db empfiehlt (3823 Artikel)

Das Verschwinden der Bauten des Industriezeitalters

Lebenszyklen industrieller Baubestände und Methoden transdisziplinärer Forschung. Von Uta Hassler und Niklaus Kohler. 287 Seiten, Format 24 x 30 cm, 500 S/W-Abbildungen. Kartoniert, 39,80 Euro, 69,20 sFr.

Raum und Religion (Krems)

Kirchen gelten als architektonische Meisterwerke. Raum pur und traditionelle Symbolik vereinen sich zu Architektur. Ein meditativer Ort für Gläubige und Ungläubige – seit Jahrhunderten. Aber auch die Kirche geht mit der Zeit, zumindest aus architektonischer Sicht und beweist sich als aufgeschlossener Bauherr. In Österreich war die Kirche schon…

Ornament und Display (Mürzzuschlag)

Mit traditionellen Themen der Architektur räumt das Team der Grazer Formation Splitterwerk gründlich auf. Wechselbeziehungen zwischen Innen und Außen, Form und Funktion? Relikte der Moderne, die als Parameter menschenwürdigen Bauens obsolet erklärt werden. So sind die von Splitterwerk als »multiinzidente Hüllen« bezeichneten Wohneinheiten des »Schwarzen…

Ohne Titel

Struktur Reaktion Sensoren Erfassen externe Einwirkung Aktuator Verändern ihre Eigenschaften Sensoren Erfassen interne Reaktionen Entscheidung Auswertung Identifikation Controller

Zehn Jahre Architekturmuseum Schwaben (Augsburg)

Gebäude, die Architekturmuseen beherbergen, sind stets von besonderer Bedeutung. In der Regel bieten sie eine dreidimensional erlebbare Ergänzung der im Inneren ausgestellten Exponate. Beim Architekturmuseum Schwaben geht es dabei um eine restaurierte Villa im Augsburger »Thelottviertel«, einer der ältesten Gartenstädte Deutschlands. Der Architekt…

Ohne Titel

Gegensätzlich Direkt neben einen neoklassizistischen Museumsbau aus den dreißiger Jahren setzte Steven Holl seinen Neubau für das Nelson Atkins Museum in Kansas City, USA. Die Glaspavillons haben eine überwiegend aus U-Profilgläsern bestehende transluzente Hülle. Der reduzierte Eisenanteil der Glaser minimiert Farbeffekte und die »Okapane«-Kapilareinlage…

Ohne Titel

Trennend »Eselspfad« wird der spiralförmige Treppenaufgang zur Aussichtsplattform der Dresdner Frauenkirche genannt, weil auf diesem Weg beim Ursprungsbau Esel Steine zur Kuppel trugen. Mit rahmenlos in Bogen- und Ovalkuppelöffnungen eingepassten Verbundglasscheiben »SGG Stadip 1010.4« wurde der Treppenaufgang vom Innenraum der Kirche getrennt,…

Ohne Titel

Spektakulär Das neue, 440 m lange, 100 m breite und bis zu 22 m hohe Messeparkhaus der Neuen Messe Stuttgart erstreckt sich quer über der Autobahn Stuttgart-München. Aus zwei Riegeln bestehend, liegen hier über 13 000 Tonnen in 10 m Höhe stützenfrei über den Fahrbahnen. Jeder der von der Donges Stahlbau GmbH in Arbeitsgemeinschaft mit der Wayss…

Der Ingenieurbahnhof

Der Bau des neuen Berliner Hauptbahnhofs. Klaus Grewe und Bernd Timmers (Hrsg.), Deutsch/ Englisch. 199 Seiten mit zahlreichen Fotos. Gebunden, 49 Euro.
MaxonForm für ArchiCAD

Ohne Titel

MaxonForm für ArchiCAD Gerade Wände, rechteckige Fenster und aus ebenen Flächen zusammengesetzte Dächer gehören zum Standardrepertoire jedes Hochbau-CAD-Systems. Auch Kreisbögen oder Freiformkurven beim Wandverlauf, bei der Kontur von Öffnungen und dem Querschnitt von Dachflächen bieten mittlerweile alle guten Programme an und decken damit die…