db empfiehlt (3990 Artikel)

Eero Saarinen (Oslo)

Anders als manche Architekten und Designer der Moderne war Eero Saarinen (1910 – 61) weder ein Ideologe noch ein Intellektueller, sondern ein unermüdlicher Macher, der in der ästhetischen Welt der spröden Nachkriegsmoderne ebenso brillierte wie in seinem ganz eigenen Neo-Expressionismus mit den weltberühmten »Eero-dynamischen« Formen. Das vielfältige…

Die Stadt der Architekten

Anatomie einer Selbstdemontage. Von Angelus Eisinger. 180 Seiten, mit einigen S/W-Abbildungen, Bauwelt Fundamente, Band 131. Broschur, 24,90 Euro, 38,50 sFr. Birkhäuser Verlag, Basel, 2006

Architektur wie sie im Buche steht (München)

Der Ausstellungsparcours gleicht einem Labyrinth. Der Besucher bewegt sich zwischen aufgeklappten, blauen Buchdeckeln wie Alice im Wunderland. Jede neu aufgeschlagene Seite gibt der Bewegung eine neue Wendung und von Kapitel zu Kapitel, vom Frontispiz zum Bild, vom Plan zum Modell gerät der staunende Leser in teils verschüttete Tunnel seiner erlesenen…

Alfred grenander (Berlin)

Wer urbanes Fluidum schätzt, für den haben jene Städte, die schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu Metropolen heranwuchsen, einen uneinholbaren Vorteil: Ihr öffentliches Nahverkehrsnetz wurde nicht erst in den betonseligen siebziger Jahren in den Stadtorganismus hineingepresst, sondern ist mit ihm gewachsen und zeigt entsprechende Zeitschichten.…

Kompakt

Kleine Abmessungen und eine einfache Montage zeichnen die neue Produktlinie »Compact- Line« von Multifilm aus. Mit dem auf der BAU 07 erstmals vorgestellten Lösung ergänzt das Unternehmen sein bisheriges Produktportfolio an Sonnen- und Blendschutzlösungen.

Die Architektur der Moderne – Breslau

Von Konstanze Beelitz und Niclas Förster. 176 Seiten mit Fotos und Plänen. Kartoniert, 12,80 Euro Wasmuth Verlag,Tübingen, 2006

Europäischer Kirchenbau 1900–1950

Aufbruch zur Moderne. Wolfgang J. Stock (Hg.). Deutsch/Englisch, mit 224 Seiten und 300 Abbildungen. Gebunden, 59 Euro, 99 sFr. Prestel Verlag, München, 2006

Mythos Metropolis

Die Stadt als Sujet für Schriftsteller, Maler und Regisseure. Von Franziska Bollerey. Deutsch/Englisch, mit 149 Seiten und 128 Abbildungen. Gebunden, 19,80 Euro Gebr. Mann Verlag, Berlin, 2006

Logik der Zersiedelung

Eine Zukunft mit ähnlich monotoner und zersiedelter Landschaft wie rund um Detroit erwartet auch die Städte Europas. Die Logik der Zersiedelung beruht auf unser aller Bedürfnis nach mehr Platz: zum Arbeiten, Wohnen, Kochen, Essen, Schlafen und für viel Abstand zum Rest der (feindlichen) Welt. Diese Logik ist nirgends besser sichtbar als in Detroit…

Traversinersteg

Von Wilfried Dechau. Fotografisches Tagebuch 14. April–16. August 2005. 70 zum Teil farbige Fototafeln. Gebunden, 78 Euro, 131 sFr. Wasmuth Verlag, Tübingen, 2006