db empfiehlt (3676 Artikel)

Baukunst im deutschen Südwesten

Architekten und Baumeister aus acht Jahrhunderten. Von Karlheinz Fuchs. 256 Seiten mit 350 farbigen Ab- bildungen, Format 24,5 x 30,5 cm, gebunden, 49 Euro. DRW-Verlag, Leinfelden-Echterdingen, 2004

Die Neuen kommen! (Hannover)

In einer gemeinsamen Ausstellung stellen das Kestner-Museum Hannover und die Architektenkammer Niedersachsen den Einfluss von Frauen auf die Architektur der zwanziger Jahre unter Beweis, zeigen deren praktische und theoretische Auseinandersetzung mit dem neuen Bauen im Spannungsfeld zwischen Architektur, Inneneinrichtung und Kunstgewerbe. Das Kestner-Museum…

Architektur der Wunderkinder (München)

Aus heutiger Sicht könnte man leicht dem Glauben verfallen, die Architektur der Fünfziger Jahre hätte nie aus etwas anderem bestanden als dem »Nierentischstil«, welcher nicht zuletzt wegen seiner heiteren Leichtigkeit und Eleganz gerne als Dokument für den demokratischen Neubeginn Deutschlands verstanden wird. Hinter diesem verklärenden Schleier…

Wege in die Öffentlichkeit

Public Relations und Marketing für Architekten.VonSally Bellow. Ein Praxis-Handbuch.112 Seiten, 19,90 Euro. Junius Verlag Hamburg, 2004

UmBauhaus

Aktualisierung der Moderne. Von Matthias Hollwich und Reiner Weisbach (Hg.). 208 Seiten, Format 16,5 x 24 cm, mit zahlreichen Abbildungen und einer DVD, Text auf Deutsch und Englisch, broschiert, 24,80 Euro

Bauen auf dem Land

Innovative Wohnhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Von Christoph Gunßer. 159 Seiten, mit 110 farbigen sowie 245 SW-Abbildungen und Plänen, Format 23,5 x 29,5 cm, gebunden. 79,90 Euro, 138 sFr.

Die Logik der Form

Berliner Backsteinbauten von Hans Heinrich Müller.

John Ruskin. Werk und Wirkung

Hrsg. von Werner Oechslin. Studien und Texte zur Geschichte der Architekturtheorie.

Stadtbilder (Uhingen)

Ausgestellt im Dachgeschoss des Schlosses, in kabinettähnlicher Atmosphäre, zeigen Zeichnungen, Druckgrafiken und Werke der Plakatkunst Stadtszenen aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Wer unter dem Ausstellungstitel topografische Stadtdarstellungen, Silhouetten und Fassaden erwartet, wird überrascht: denn nicht die Architektur…

Wegzeichen

My type of place. Von Andreas Uebele. Mit einem Vorwort von Jacques Blumer, Atelier 5, und einem Nachwort von Uwe Loesch. 400 Seiten, Format 17 x 24 cm mit zahlreichen Farbabbildungen, kartoniert, Deutsch und Englisch, 45 Euro, 75 sFr. Verlag Hermann Schmidt, Mainz, 2003