db empfiehlt (3949 Artikel)

Lichtkunst aus kunstlicht

Licht als Medium der Kunst im 20. und 21. Jahrhundert. Peter Weibel und Gregor Jansen (Hrsg.), deutsch/englisch. 715 Seiten mit 980 Abbildungen. Gebunden 58 Euro, 92 sFr. Hatje Cantz Verlag, Ostfildern, 2006

Tempel der Kunst

Die Entstehung des öffentlichen Museums in Deutschland 1701–1815. Benedicte Savoy (Hg.). 566 Seiten mit 284 Abbildungen, 30,5 cm. Gebunden, 59,90 Euro, 102 sFr. Ph. von Zabern Verlag, Mainz, 2006

Orientierungssysteme und Signalethik

Ein Planungshandbuch für Architek- ten, Produktgestalter und Kommuni- kationsdesigner. Von Andreas Uebele. 335 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen. 29,5 cm. Gebunden, 89 Euro, 145 sFr. Verlag H. Schmidt, Mainz, 2006

berlin um 1800 (Berlin)

Als Friedrich der Große 1786 starb, war das Antlitz Berlins durchaus provinziell – geprägt von Fassaden, die noch dem Rokoko- und Zopfstil nachhingen. Als Napoleon 1806, nach seinem Sieg über die preußischen Armeen, Berlin besetzte, war die Stadt bereits verwandelt: Das 1791 eingeweihte Brandenburger Tor Carl Gotthard Langhans‘ bildete die…

Zerstörung der Gemütlichkeit? (weil am rhein)

Beginnend mit der Dokumentation der 1901 auf der Mathildenhöhe in Darmstadt gezeigten Ausstellung »Ein Dokument deutscher Kunst«, präsentiert das Vitra Design Museum die Entwicklung von Wohnvisionen anhand von Wohn- und Designausstellungen aus neun Jahrzehnten. Aus der beträchtlichen Zahl programmatischer Ausstellungen zu diesem Thema wurden 16…

Miss Emily Paxton

Von Peter Prange. 558 Seiten. Gebunden 19,90 Euro, 34,90 sFr. Droemer/Knaur, München, 2005

Berlin über und unter der Erde

Alfred Grenander, die U-Bahn und die Kultur der Metropole. Von Aris Fioretos. 358 Seiten mit 200 Abbildungen. Gebunden, 29,90 Euro, 52,20 sFr. Nicolai Verlag, Berlin, 2006

RAUM. Orte der Kunst (Berlin)

Die nackte Frau läuft unbeholfen schwankend über einen Teppich, der Fotograf hält ihren Gang in vielen Sequenzen fest. Ende des 19. Jahrhunderts dokumentierte Albert Londe Bewegungsabläufe für eine Pariser Nerven- klinik. Auf den kleinen, bräunlichen Bildfolgen ist der Mensch – aus der Distanz betrachtet – nur noch ein Zeichen im Raum. Londes…

Spectacular City (Düsseldorf)

Die Ausstellung präsentiert etwa 100 Fotografien international bekannter Künstler wie Andreas Gursky, Thomas Ruff und Olivo Barbieri, Thomas Demand, Andreas Gefeller, Heidi Specker oder Michael Wesely, – viele von ihnen waren einst Studenten an der Düsseldorfer Kunstakademie. Die gezeigten Werke kreisen thematisch um den Wandel städtischer Räume…

Entwicklung im Ingenieurholzbau

Der Schweizer Beitrag. Von Anton Steurer. 336 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen und Zeichnungen. Gebunden, 49,90 Euro, 76,50 sFr. Birkhäuser Verlag, 2006, Basel