Ausstellungen (302 Artikel)

Ausstellungen für Architekten und Bauingenieure

Vom Denkmal zum Neubau (Berlin)

Noch ist das Haus eine Baustelle, besichtigen kann man die Akademie der Künste am Pariser Platz erst im April. An anderer Stelle informieren aber gleich drei Modelle und detaillierte Pläne über das Projekt sowie die Geschichte der Akademie und ihrer Bauten. Schon 1696 gegründet, war sie fast 200 Jahre lang im Marstall Unter den Linden untergebracht.…

Die Neuen kommen! (Hannover)

In einer gemeinsamen Ausstellung stellen das Kestner-Museum Hannover und die Architektenkammer Niedersachsen den Einfluss von Frauen auf die Architektur der zwanziger Jahre unter Beweis, zeigen deren praktische und theoretische Auseinandersetzung mit dem neuen Bauen im Spannungsfeld zwischen Architektur, Inneneinrichtung und Kunstgewerbe. Das Kestner-Museum…

Stadtbilder (Uhingen)

Ausgestellt im Dachgeschoss des Schlosses, in kabinettähnlicher Atmosphäre, zeigen Zeichnungen, Druckgrafiken und Werke der Plakatkunst Stadtszenen aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Wer unter dem Ausstellungstitel topografische Stadtdarstellungen, Silhouetten und Fassaden erwartet, wird überrascht: denn nicht die Architektur…

Peter Eisenman (Wien)

Das Timing war perfekt: Einen Tag, bevor auf dem Gelände des Holocaust-Mahnmals in Berlin die letzte der 2711 Betonstelen verankert wurde, eröffnete das Museum für Angewandte Kunst (MAK) in Wien eine große Ausstellung von und über Peter Eisenman. Direktor Peter Noever, der seit über zehn Jahren das einst verstaubte Kunstgewerbemuseum mit viel zeitgenössischer…

ArchiSkulptur (Basel)

Die Ausstellung in der Fondation Beyeler stellt das vielschichtige Verhältnis zwischen Architektur und Skulptur vom 18. Jahrhundert bis heute dar. Zwar haben sich Baukunst und Plastik von jeher beeinflusst, doch seit Beginn der Moderne werden die Grenzen zwischen den Disziplinen immer fließender. So begannen in den 1920er Jahren Architekten ihre…

Revision der Postmoderne (Frankfurt am Main)

Geburtstage, besonders »runde«, geben Anlass zur Besinnung, zum Nachdenken über die Jahre zwischen Anfang und Jetzt. Was also ist mit der Architektur seit der großen Eröffnungsausstellung des DAM im Jahre 1984 passiert? Damals lockte die Schau überraschend viele Besucher an, hatte Architektur in Deutschland doch endlich ein Forum, das gleich mit…

Der Traum vom Turmhaus (Düsseldorf)

Das »erhebe dich über deinen Nächsten« war immer attraktiver als das Bedürfnis, sich ihm zu Füßen zu legen, und so wird der Mythos Turmhaus wohl immer gefeiert werden. Die Ausstellung schaut zurück auf die Zikkurats der Sumerer, die mittelalterlichen Kathedralen und die toskanischen Geschlechtertürme und voraus in die nahe Zukunft. Konnte sich…

Diener & Diener (München)

Selten hat ein Anbau eine solch vehemente Architekturdiskussion ausgelöst wie jener der Schweizer Botschaft in Berlin von den Baseler Architekten Diener & Diener. Bewundert und verurteilt wurde die strenge Haltung gegenüber der Geschichte, die zu einer schmerzhaft kontrastiven Nachbarschaft führte. Bauten von Diener & Diener fordern die…

Kazunari Sakamoto (München)

Erstmals wird in Europa das Werk von Kazunari Sakamoto präsentiert, einem der wichtigsten Architekten Japans. Seine meist kleinen, unscheinbaren und für hiesige Verhältnisse äußerlich wenig attraktiven Privathäuser zeichnen sich durch erstaunlich offene Innenräume aus. Die differenziert ausgebildeten Grund- und Aufrisse zeigen, wie auf kleinstem…

Erich Schelling (Karlsruhe)

Anlässlich des hundertsten Geburtstags wird in seinem Hauptwerk – der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe – eine Werkausstellung des Architekten Erich Schelling gezeigt, der mit Leib und Seele Karlsruher war und eine typische Karriere in den zunächst schweren, doch hoffnungsvollen und schließlich boomenden Jahren nach dem Krieg machte. Herausragend ist…