Ausstellungen (295 Artikel)

Ausstellungen für Architekten und Bauingenieure

Kubus oder Kuppel (Berlin)

Fotos und Modelle von realisierten Bauten, Videos und irritierende Kunstinstallationen geben eine vielseitige Einführung in die Welt des Islams und wie er sich in der Architektur manifestiert: als Moschee. In der Bauentwurfslehre von Ernst Neufert werden die dazugehörigen typischen Elemente auf einer Seite abgehandelt: Minarett, Zentralkuppel…

A House Full of Music (Darmstadt)

Anlässlich des 100. Geburtstags von John Cage, der die Frage nach den Grenzen der Musik und ihren Verbindungen zu anderen Kunstfeldern und der Alltagswelt immer wieder neu gestellt hat, findet im Ausstellungsgebäude und im Wasserreservoir Mathildenhöhe sowie in den Bildhauerateliers Künstlerkolonie auf 2 250 m² eine umfangreiche Ausstellung über…

Gerrit Rietveld (Weil am Rhein)

Das Ansehen Gerrit Rietvelds (1888-1964) ist gemeinhin mit zwei Frühwerken verbunden: dem Rot-Blauen Stuhl (1918/23) und dem Schröder-Haus (1924) in Utrecht. Die Ausstellung im Vitra Design Museum, die in Zusammenarbeit mit dem Centraal Museum Utrecht und dem Nederlands Architectuurinstituut entstanden ist, will eine Neubewertung des umfangreichen…

Choreographie der Massen (Berlin)

Passend zum Sportjahr 2012 mit Fußball-EM und Olympischen Spielen widmet sich die Berliner Akademie der Künste dem Stadionbau. Kuratiert wird die Ausstellung »Choreographie der Massen. Im Sport. Im Stadion. Im Rausch« von einem Team aus dem Architekturkritiker Gert Kähler sowie Volkwin Marg und Michael Kuhn von gmp. Das ist kein Zufall, haben…

Bauhaus: Art as Life (London)

Als Walter Gropius am 18. Mai 1927 seinen 44. Geburtstag feierte, bekam er von den Bauhäuslern »44 Zärtlichkeiten in DIN« – einen von Herbert Bayer gestalteten »Prospekt«, auf dessen Papier die Lehrkräfte ihre Lippen ordentlich in Reih und Glied, die Studenten hingegen wild durcheinander gedrückt hatten. Im Bauhaus lagen Arbeit und Spiel dicht…

MADE IN GERMANY ZWEI (HANNOVER)

Wenn sich die drei Haupthäuser der Gegenwartskunst in der niedersächsischen Landeshauptstadt für ein Ereignis zusammenschließen, lässt sich Großes erhoffen. Um es vorwegzunehmen: Wie bereits das erfolgreiche Debüt im Jahr 2007 erfüllt die Neuauflage von »Made in Germany« alle Erwartungen. Gleichwohl möchte man nicht unbedingt in der Haut der neun…

Das Architekturmodell (Frankfurt a. M.)

»Dies ist ein reines Fotomodell«, sagt Oliver Elser, Kurator der Ausstellung, zeigt aber nicht auf ein graziles, langbeiniges Wesen, sondern auf einen klumpigen Styrodurblock. »Dieses Modell ist nicht zur Präsentation eines Architekturentwurfs gebaut worden, sondern allein für die Kamera«, erläutert er weiter. Die Schau »Das Architekturmodell…

Ellsworth Kelly (Wiesbaden)

Anlässlich der Vergabe des Alexej-von- Jawlensky-Preises in Wiesbaden an den amerikanischen Künstler Ellsworth Kelly (*1923 in Newburgh, NY) für sein herausragendes Lebenswerk, zeigt das Museum Wiesbaden die Retrospektive: »Ellsworth Kelly. Schwarz und Weiß«. Die Ausstellung ist in Kooperation mit dem Haus der Kunst in München entstanden und wurde…

Andrea Branzi (Antwerpen)

Auf der Biennale in Venedig verblüffte Andrea Branzi 2010 mit Dioramen, die den Geist einer »Neuen Charta von Athen« verdeutlichen wollten. Keine funktionalistische Stadt der Zukunft, sondern die gegenwärtige Stadt als Favela und Laboratorium des Humanen, der räumlichen und technologischen Offenheit sind Thema seines Programms. Anknüpfend an diese…

John Pawson (München)

Dass die einfachen Lösungen meist die schwierigsten sind, ist kein Paradoxon, sondern Erfahrungssache. Die Reduktion auf das für die jeweilige Aufgabe Notwendige verleiht diesem eine Aura der Reinheit und Vollkommenheit. Der britische Architekt John Pawson, 1949 in Halifax/Yorkshire geboren, zählt zweifellos zu den international herausragenden…