Allgemein (1713 Artikel)

Allgemeines für Architekten und Bauingenieure

Oberflächen

~Anke Geldmacher Keramische Fliesen haben eine lange Tradition und waren stets mehr als ein reines Baumaterial für Böden und Wände. Die Möglichkeit, Fliesen zu verzieren, zu stempeln, zu bedrucken oder von Hand zu bemalen, wurde durch die Jahrhunderte hindurch kunstvoll praktiziert. Auch heutzutage nehmen sich namhafte Designer dieses Materials…
SIE_DRIVE_axxent_DK_smart_Comfort.jpg

nutzerunabhängig

3 Der motorische Antrieb »DRIVE axxent DK« von SIEGENIA verfügt über eine völlig verdeckt liegende Technik, bewegt Flügelgewichte bis 130 kg und sorgt für eine bequeme Lüftung per Taster oder Smartphone. Dabei vereint der Antrieb für Dreh-Kipp-Fenster sowie schwer erreichbare Kipp-Oberlichter aus Holz, Kunststoff und Aluminium sämtliche Bedienfunktionen.…
6_2_Kaldewei_Miena_City_Anthrazit.jpg

schwere Leichtigkeit

5 Auf der ISH in Frankfurt präsentierte Kaldewei zwei besondere Designkooperationen: Zum einen die Kollektionen »TRICOLORE« und »GRID« von Werner Aisslinger und Tina Bunyaprasit (siehe db 5/17, S. 92/93), zum anderen die neuen Waschtisch-Schalen »Miena« von Anke Salomon. Die Schalen sind in runder und eckiger Form in je zwei Abmessungen erhältlich.…
Campus_Melle
Neubau der Firmenzentrale und Produktionsstätte Solarlux campus in melle

Transparenz und Offenheit

Solarlux, führender Hersteller von Glas-Faltwänden und Glasanbauten, wächst stetig und damit auch der Platzbedarf. Auf dem »SOLARLUX CAMPUS« führt das Unternehmen seine bisherigen drei Standorte zusammen und verbessert Funktionalität und Prozesse – darüber hinaus setzt der Neubau Maßstäbe in Gestaltung, Nachhaltigkeit und Kommunikation.
Hotel_Ramada_Hamburg_D_04.jpg

Ein Türblatt, zwei Zargen

5 Wer in der Hamburger City über die Elbbrücke fährt, sieht sofort den markanten Neubau des ADAC Ramada Hotels mit seiner mattroten Betonfassade. Das Gebäude mit über 250 Zimmern wurde von den Hamburger Architekten Störmer Murphy und Partners in verkehrsgünstiger Lage als Tor zum Stadtteil Hammerbrock geplant und gebaut. Die großzügigen Zimmer…

Bad

~Anke Geldmacher Nachdem sich die Küche in den letzten Jahren vom funktionalen, abtrennten Raum zum Statussymbol gewandelt hat, ist nun das Bad dran. Die enge »Nasszelle«, die notfalls auch ohne Fenster auskommt und gerade genug Platz für Dusche, WC und – kleinen – Waschtisch bietet, gehört längst der Vergangenheit an. Wer das Geld und den Platz…
DSC_0869-2-fin.jpg

Gläsern überbrückt

4 Im Juni wurde die neue »Puma-Bridge« in Herzogenaurach fertiggestellt. Die 85 m lange und 173 t schwere Stahl-Glas-Brücke verbindet das bestehende Bürogebäude des Sportunternehmens mit dem Neubau auf der anderen Straßenseite. Die Brücke wurde in vier Bauabschnitten im Werk von Stahlbau Lamparter aus Kaufungen vorgefertigt – inklusive…
Wingburg_Einbauelement.jpg

selbsttragend

6 Die Planung und Erstellung von Wandkonstruktionen im Trockenbau ist an Normen gebunden. Laut DIN 18183–1 / 4.6 ist es verpflichtend, das Wandöffnungen selbsttragend ausgeführt werden. Dies gilt natürlich auch, wenn die Wandöffnung dazu verwendet wird, eine Schiebetür in die Wand zu integrieren. Die Wingburg Schiebetür-Lösung »Belport« ist ab…
Bad_02_5622.jpg

Harmonisch eingefügt

9 Wenn eine individuelle Gestaltung des Bads vorgesehen ist, sollte auch der Duschbereich entsprechend der architektonischen Gegebenheiten geplant werden. Je nach spezifischer Planung fertigt Richard Brink Duschrinnen und Duschboarde an – durch die Maßanfertigungen lassen sich Bauvorhaben einfacher und schneller umsetzen. An das Fliesenraster angepasste…
17-04-UNOGenf_02_G.jpg_3.jpg
Isolierglas von Sedak

13 Meter

Im Rahmen der Sanierung des UNO-Gebäudes »Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung« in Genf waren die bis zu 13 m hohen Isolierglasscheiben aus dem Jahre 1971 zu ersetzen. Nach Vorgabe des Denkmalschutzes hatten die neuen Scheiben den übergroßen Formaten der ursprünglichen Gläser originalgetreu zu entsprechen, auch wurde die…