Aktuell (1885 Artikel)

Aktuelle Informationen für Architekten und Bauingenieure: Neubauten, Nachrichten, Debatten, Veranstaltungstipps

14. November 2019, Musikhalle Ludwigsburg

Ludwigsburger Architekturquartett

Vormerken: Am Donnerstag, 14. November 2019, tritt wieder das Ludwigsburger Architekturquartett in der Musikhalle Ludwigsburg zusammen. Der Veranstaltungsort am Bahnhof ist in Bezug auf den ÖPNV extrem günstig gelegen, das Gebäude von 1890 sehr charmant und das Podium hochkarätig besetzt. Es diskutieren: Nicole Fritz (Kunsthalle Tübingen) …
2016,_CBBM_Center_of_Brain,_Behavior_and_Metabolism,_Lübeck,_Architekt:_Hammerskrause,_Bildtechnik:_Digital-KB
Ausgelobt

Deutscher Hochschulbaupreis 2020

Alle zwei Jahre lobt die Deutsche Universitätsstiftung den Deutschen Hochschulbaupreis aus. Teilnahmeberechtigt sind alle staatlichen und staatlich anerkannten privaten Hochschulen in Deutschland mit den Entwurfsverfassern des jeweiligen Projekts. Hier sind Neu‧bauten, Sanierungen oder Modernisierungen von Hochschulgebäuden und Ensembles gefragt,…
30 Jahre nach dem Mauerfall sind ostdeutsche Städte und Dörfer erfolgreich revitalisiert

Blühende Stadtlandschaften

Natürlich gibt es sie noch immer, die leerstehenden Plattenbauten mit zerschlagenen Fensterscheiben, die unsanierten Baudenkmale, die ihrem endgültigen Verfall entgegendämmern, und die trostlosen, vergrauten Straßenzüge einiger Dörfer und Städtchen. Doch sie sind nicht mehr der Regelfall in den ostdeutschen Bundesländern. Ganz im Gegenteil.
11929242494_602ff584d5_o_@sebaso_CCBYSA3.0.jpg

50 Jahre Berliner Fernsehturm

Am 3. Oktober wurde das 50. Jubiläum der Eröffnung des Berliner Fernsehturms begangen. Während er heute mit seinem unverwechselbaren Äußeren, das an die Raumfahrtbegeisterung der 60er erinnert, fraglos zur Popkultur gehört und bei Touristen äußerst beliebt ist, weiß man weniger darüber, dass er zu seiner Bauzeit (1965-69) sehr umstritten war. In…
Futurium_Spree_SCRE_000321871_send.jpg
Das Ausstellungsgebäude »Futurium« in Berlin von Richter Musikowski

Haus ohne Zukunft

Eine Projektinitiative von wissenschaftlichen Einrichtungen, Netzwerken der Wirtschaft und der Bundesregierung hat sich einen Ort für Präsentation und Dialog zu Wissenschaft, Forschung und Entwicklung geschaffen. Die Ausstellung gibt viel Anlass zur – notwendigen – Diskussion. Das Gebäude selbst bildet als Dokument des sattsam Bekannten eher…
Plakat.jpg

7. Architekturtriennale in Oslo

Die Menschen müssen ihren Ressourcenverbrauch radikal zurücknehmen, um weiter auf der Erde existieren zu können. Bekannt ist das spätestens seit dem Bericht des Club of Rome über die »Grenzen des Wachstums« von 1972. Der letzte in der langen Reihe von Versuchen, dieses Offensichtliche allgemein verständlich zu machen, war die 7. Architekturtriennale…
01_MoMA_Photography_by_Brett_Beyer.jpg

Postkarte aus New York

Museen wachsen, das ist quasi naturgegeben, und erst recht solche, die Gegenwartskunst sammeln, benötigen mehr und immer mehr Platz. So auch das Museum of Modern Art (MoMA) in New York, das nur 15 Jahre nach der spektakulären Erweiterung durch Yoshio Taniguchi eine neuerliche Erweiterung abgeschlossen hat. Beauftragt wurden die New Yorker Büros…
7. November in Hamburg

Fachforum Recycling

2014 wurden aus 68 Mio. t mineralischem Bauschutt 53 Mio. t Recycling-Baustoffe gewonnen. Der Wiederverwertungsanteil ist stark gestiegen, genauso aber auch die Abfallmengen selbst. Das Forum sucht die richtigen Ansätze der Planung und des Bauens, der Baustoffauswahl und Verarbeitung, damit die Materialien später wieder verwertet werden können.…
Svendborg_2.jpg

Leserbrief

zu db 9/2019 »Im Norden«, S. 38, über Facebook Herausragend, Herr Robert Uhde and db-Deutche Bauzeitung ... vi er pænt vilde med de tyske arkitekters fagblad DBs nærmest nørdede grundighed ... Sachlichkeit! Besigtigelse på stedet, interviews med både bygherre og arkitekt. 8 siders artikel med detailjetegninger og beskrivelser. Anmeldelse ikke…
Preisverleihung in Tokio

Praemium Imperiale an Tod Williams und Billie Tsien

Der Preis der Japan Art Association für Künstler, deren Arbeit einen außergewöhnlichen Beitrag zur Entwicklung der Kultur leistet, ‧wurde dieses Jahr in der Kategorie Architektur an die US-Amerikaner Tod Williams und Billie Tsien verliehen. Der Preis zeichnet Lebenswerk, außergewöhnliches Talent, künstlerische Kraft und internationale Bedeutung…