Aktuell (1706 Artikel)

Aktuelle Informationen für Architekten und Bauingenieure: Neubauten, Nachrichten, Debatten, Veranstaltungstipps

Musikhalle Ludwigsburg, 11. April

Ludwigsburger Architektur-Quartett

Am Donnerstag, 11.04.2019, findet sich wieder die versammelte Architektenschaft samt einiger interessierter Bürger in Ludwigsburg ein, um auf professionellem Niveau über Architektur zu debattieren. Die Objekte der Kritik: Museum Hotel Silber, Stuttgart (Wandel Lorch Architekten, Saarbrücken) Kulturbetrieb Wagenhallen, Stuttgart (Atelier…
Netzwerkkonferenz: 11.+12. April, München

Architecture Matters

Think Big! On Great Ideas, Large Scale Projects and Disaster Die internationale Konferenz »Architecture Matters« zur Zukunft von Architektur und Stadt, bringt alle maßgeblichen Akteure (Architekten, Immobilienbranche, Politik) zusammen. In diesem Jahr spannt der Bogen von großen Ideen über große Planungen zu großer Zerstörung. ... Zerstörung…
Teilnahme bis 26. April

RAIC International Prize for transformative architecture

Das Royal Architectural Institute of Canada (RAIC) zeichnet alle zwei Jahre Architekturprojekte in aller Welt aus, die eine bedeutende Rolle in ihrem jeweiligen sozialen Kontext spielen und humanistische Werte von Respekt und Gleichheit wiederspiegeln. Genauer formuliert: Projekte, die verändernd auf die Gesellschaft einwirken und Werte wie Gerechtigkeit,…
»bridge2future«

Schinkel-Wettbewerb 2019 entschieden

Die Entscheidung des Berliner Senats vom vergangenen Juni, die Zentral- und Landesbibliothek (ZLB) am Standort der Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) zum größten Bibliotheksstandort Deutschlands zusammenzuführen, hat den Blücherplatz und seine Umgebung wieder ins öffentliche Interesse gerückt. Platz und Bibliothek sind aufgrund ihrer nichtkommerziellen…
Abgabe 29. April

BDA Preis Niedersachsen 2019 ausgelobt

Der BDA Preis Niedersachsen zeichnet Architekten und Bauherren für ihr gemeinsames Projekt aus. Beide sind für die Qualität der gebauten Umwelt verantwortlich und können daher das entstandene Bauwerk, eine Gebäudegruppe oder eine städtebauliche Lösung zur Prämierung einreichen. Da es insbesondere darum geht, das Bewusstsein für qualitätvolle Architektur…
Cnetro_Botín_by_Renzo_Piano_in_Santander_-_SPAIN

Schönheit aus Licht und Wasser

»Wir gehören einer aussterbenden Spezies an«, sagt Renzo Piano an einer Stelle im Film zu Regisseur Carlos Saura. Dieser hat das Entstehen des Museums Centro Botín im kantabrischen Santander (unweit Bilbao) seit der Vorstellung der ersten Entwürfe in Pianos Building Workshop begleitet. Dem Regisseur im fertiggestellten, aber noch nicht eingeräumten…
Gebäude-Energiegesetz
Der Entwurf für das Gebäude-Energiegesetz (GEG) schimmelt weiter in der Schublade

Die Spitze des Eisbergs

Deutschland steuert mit Volldampf auf das Verfehlen seiner selbst gestellten Klimaschutzziele zu. Dass die erste Latte für 2020 gerissen wird, ist bereits Fakt und zähneknirschend anerkannt. Doch anstatt sich nun zu bemühen, die unterlassenen Schritte nachzuholen, verharrt die Regierung in Untätigkeit.
Masterarbeit »Was ist schön?« erhält »Preis der Jury«

BDA Preis Bayern 2019 verliehen

Eine Überraschung gab es dieses Jahr bei der Verleihung des BDA Preises Bayern: Den »Preis der Jury« erhielt erstmalig eine studentische Arbeit. In seiner Masterthesis »Was ist schön?«, die der Preisträger bei Carlo Baumschlager an der Akademie der Bildenden Künste erstellte, versucht Mattias Richter diese Frage am Beispiel vermeintlich individueller…
Ergebnisse des internationalen Ideenwettbewerbs »democratic umbrella«

Ideen und Visionen für die Mannheimer Multihalle

Die Ideen sind da. Jetzt braucht es Geld. Ein ideales Betätigungsfeld für Mäzene bieten Sanierung und anschließende Umnutzung der Multihalle in Mannheim (1974-75, Architekten: Carlfried Mutschler, Joachim Langner; Tragwerksplaner: Frei Otto, Ove Arup). Im Juni 2016 hatte der Mannheimer Gemeinderat den Abriss der denkmalgeschützten, sanierungsbedürftigen,…
isozaki_2_1.jpg

Pritzker-Preis an Arata Isozaki

Der 46. Träger des Pritzker-Preises heißt Arata Isozaki. Die Hyatt Foundation würdigt mit dem Preis das Lebenswerk eines Architekten, der dauerhaft relevante Beiträge zur Architektur und damit für den Humanismus geleistet hat. Arata Isozaki wurde 1931 im japanischen Ōita geboren und 1954 an der Universität Tokio diplomiert. Es folgte eine Ausbildung…