Neu in … (603 Artikel)

Kurzrezensionen von ausgewählten Neubauten weltweit

Wohnhaus »Stockwerk Sedelmeier«

… Stuttgart – »Stockwerk Sedelmeier«

Viel zu selten wird die Stuttgarter Hanglage für spektakuläre architektonische Lösungen genutzt. Eine bemerkenswerte Ausnahme ist das so genannte »Stockwerk Sedelmeier« des jungen ortsansässigen Büros W67 Architekten: Das eingeschossige Gebäude mit großer Dachterrasse, das fast ausschließlich am Hang und auf dem Aufzugsschacht aufliegt, scheint…
Middlesbrough Institute of Modern Art, »mima«

Neu in Middlesbrough (GB)

Nach einem Gang durch die Stadt mit ihren verkommenen Bauwerken, mutet der Platz vor dem »mima« erfrischend offen an, grün – und bei Regen nass. Pfützen sammeln sich auf den Stahlplatten und dem an einigen Stellen schon weggebröckelten Beton der Fußwege in der weitläufigen Rasenanlage. An deren einem Ende bewacht Claes Oldenburgs »Bottle of Notes«…
Bibliothek der Hochschule für Technik und Wirtschaft

… Dresden

Das Gebiet südöstlich des Dresdner Hauptbahnhofs wird dominiert von den Gebäuden der ehemaligen Hochschule für Verkehrswesen, die zumeist aus den fünfziger Jahren stammen und nur an wenigen Stellen einen stadträumlichen Zusammenhang herstellen. Mit dem Neubau einer Zentralbibliothek für die 1992 gegründete Hochschule für Technik und Wirtschaft…
Santander bank

Neu in Mönchengladbach

Reich an herausragenden Werken moderner Architektur ist Mönchengladbach sicher nicht. Neben Holleins frisch saniertem Museum am Abteiberg und dem im Gegenzug zum baldigen Abriss freigegebenen Stadttheater Paul Stohrers sucht man im Zentrum vergeblich nach Sehenswertem. Zu Füßen des Abteibergs aber hat sich etwas getan. Aus vielfältigsten Gründen…
Jakob-Kemenate

Neu in Braunschweig

In Braunschweig zeugen derzeit gleich zwei Projekte von der Wiederentdeckung der eigenen (Architektur-)Geschichte. Dabei schlägt die Jakob-Kemenate allerdings weitaus angenehmere Töne an als die lärmende Rekonstruktion der Schlossfassade, hinter der sich ein banales Einkaufszentrum verbirgt. Die Jakob-Kemenate – im Mittelalter ein beheizbares Steinhaus…
Jugendzentrum Sjakket

… Kopenhagen (DK) – Sjakket

Bispebjerg ist ein rauer Stadtteil Kopenhagens. Die Arbeitslosen- und Kriminalitätsrate ist hoch, und im Straßenbild wechseln sich Mietskasernen mit kleinen Werkstätten und Fabrikgebäuden ab. Eines davon wurde nun von den jungen dänischen Büros BIG und JDS Architects, die früher gemeinsam als PLOT firmierten, zum Freizeitzentrum für Problemjugendliche…
Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik

… Potsdam

Direkt neben dem dörflichen Potsdamer Ortsteil Golm ist seit 1995 – städtebaulich völlig unvermittelt – ein großer Wissenschaftspark aus der märkischen Heide gewachsen. Während die vier architektonisch austauschbaren Max-Planck- und Fraunhofer-Institute dort wie vom Hubschrauber abgeworfen wirken, unternimmt mit dem nicht-öffentlichen Institut…
Lilien-Carré

… Wiesbaden – Lilien-Carré

Die Stadt, in welcher das stilistische mixtum compositum des Historismus so deutliche Spuren hinterlassen hat, macht selten durch zeitgenössische Architektur auf sich aufmerksam. Das Einzelhandelszentrum »Lilien-Carré« mit seinen 26 000 Quadratmetern Verkaufs- und Gastronomie-Fläche ist eine Ausnahme. Am Rande der Innenstadt, direkt neben dem…
Jazz-Club

… Stuttgart – BIX

Tagsüber eher unscheinbar am Leonhardsplatz in der Stuttgarter Altstadt gelegen, strahlt der Jazzclub »BIX« seit Dezember letzten Jahres bei Dunkelheit durch seine bedruckte Glasfassade. Der Name des Clubs geht auf den Begründer des Chicago-Jazz Bix Beiderbecke (Leon Bismark Beiderbecke, 1903 – 31) zurück.
Universitätsrektorat

Neu in Vigo (E)

Seit 1999 plant und baut das katalanische Büro EMBT am Universitätscampus hoch über der galicischen Hafenstadt. Mit dem Rektorat setzte es nun den Schlussstein für die Entwicklung des gesamten Geländes. Zusammen mit dem Theater bildet der jüngste Bau den Schwerpunkt des Komplexes und fasst die Entwurfsideen des Büros – die von der Architektur…