Neu in … (572 Artikel)

Kurzrezensionen von ausgewählten Neubauten weltweit

Jakob-Kemenate

Neu in Braunschweig

In Braunschweig zeugen derzeit gleich zwei Projekte von der Wiederentdeckung der eigenen (Architektur-)Geschichte. Dabei schlägt die Jakob-Kemenate allerdings weitaus angenehmere Töne an als die lärmende Rekonstruktion der Schlossfassade, hinter der sich ein banales Einkaufszentrum verbirgt. Die Jakob-Kemenate – im Mittelalter ein beheizbares…
Jugendzentrum Sjakket

… Kopenhagen (DK)

Bispebjerg ist ein rauer Stadtteil Kopenhagens. Die Arbeitslosen- und Kriminalitätsrate ist hoch, und im Straßenbild wechseln sich Mietskasernen mit kleinen Werkstätten und Fabrikgebäuden ab. Eines davon wurde nun von den jungen dänischen Büros BIG und JDS Architects, die früher gemeinsam als PLOT firmierten, zum Freizeitzentrum für Problemjugendliche…
Lilien-Carré

… Wiesbaden

Die Stadt, in welcher das stilistische mixtum compositum des Historismus so deutliche Spuren hinterlassen hat, macht selten durch zeitgenössische Architektur auf sich aufmerksam. Das Einzelhandelszentrum »Lilien-Carré« mit seinen 26 000 Quadratmetern Verkaufs- und Gastronomie-Fläche ist eine Ausnahme. Am Rande der Innenstadt, direkt neben dem…
Jazz-Club

… Stuttgart

Tagsüber eher unscheinbar am Leonhardsplatz in der Stuttgarter Altstadt gelegen, strahlt der Jazzclub »BIX« seit Dezember letzten Jahres bei Dunkelheit durch seine bedruckte Glasfassade. Der Name des Clubs geht auf den Begründer des Chicago-Jazz Bix Beiderbecke (Leon Bismark Beiderbecke, 1903 – 31) zurück.
Universitätsrektorat

Neu in Vigo (E)

Seit 1999 plant und baut das katalanische Büro EMBT am Universitätscampus hoch über der galicischen Hafenstadt. Mit dem Rektorat setzte es nun den Schlussstein für die Entwicklung des gesamten Geländes. Zusammen mit dem Theater bildet der jüngste Bau den Schwerpunkt des Komplexes und fasst die Entwurfsideen des Büros – die von der Architektur…
Stadttheater und Kunstzentrum »de Kunstlinie«

… Almere Stad (NL)

Nach dem fulminanten Auftakt auf der Essener Zeche Zollverein nun ein zweiter Bau, mit dem sich das Tokioter Büro auf dem europäischen Kontinent einschreibt – und wieder innerhalb eines Masterplans aus den Händen des OMA um Rem Koolhaas: Für das neue Stadtzentrum von Almere, jene unentwegt über den Polder wachsende Eigenheim- und Freizeit-Enklave…
Luther-Geburtshaus

Neu in Eisleben

Mit einem neuen Besucherzentrum und einem Ausstellungsflügel haben die Architekten das Geburtshaus von Martin Luther in Eisleben ergänzt. Dabei ist ihnen ein kluges Stück Stadtreparatur gelungen – in einer historischen Altstadt, die zwar zum Welterbe zählt, aber unter dramatischem Leerstand leidet. Die Wiedereröffnung des Geburtshaus-Ensembles…
Torhaus am Aegi

… Hannover

Ein Tor verbindet. Aus dieser simplen Idee entwickelten die Architekten ein zweigeteiltes Haus, dessen unterschiedlich hohe Bauteile zusammen mit einer aufwändigen Stahlkonstruktion ein Portal bilden – ein Symbol für die Anbindung der Südstadt an das Stadtzentrum. Das expressive Tragwerk dient dabei nicht der schnöden Effekthascherei: Da sich…
Bloch-Building des Nelson-Atkins-Museums

… Kansas City (USA)

Beim Architekturwettbewerb für die Erweiterung des Nelson-Atkins-Museums in Kansas City 1999 wollten die Bauherren die sechs Finalisten dazu bewegen, ihre Anbauten auf der Nordseite des neo-neo-klassizistischen Gebäudes von 1933 vorzusehen, um den großen Skulpturen-Park auf der Rückseite erhalten zu können. Steven Holl war der Einzige, der sich…
Erweiterung Museum Rietberg

… Zürich (CH)

Die Villa Wesendonck im Zürcher Stadtquartier Enge, von Leonhard Zeugheer 1853–57 in idyllischer Lage auf einem Hügelrücken errichtet, ist seit 1952 Sitz des auf außereuropäische Kunst spezialisierten Museums Rietberg. Adolf Krischanitz und Alfred Grazioli, die beide in Berlin lehren und sich für den Wettbewerb zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammenschlossen…