Diskurs (597 Artikel)

aktuelle Themen differenziert betrachtet, von renommierten Fachleuten meinungsstark in den aktuellen Diskurs eingeordnet und beurteilt – Diskutieren Sie mit!

Ohne Titel

Safety first – Wieder Panzersperren am Brandenburger Tor
Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Perfektion des Gedenkens

Es war 1987, als der Historiker Eberhard Jäckel und die Journalistin Lea Rosh mit einem Aufruf an die Öffentlichkeit traten, ein Mahnmal zu errichten, das an die menschenverachtende Rassenpolitik des nationalsozialistischen Regimes und an die Millionen Toten erinnern sollte, die dem Rassenwahn zum Opfer fielen. Die diesem Aufruf folgenden Diskussionen…
Stadtentwicklungsprojekte in Teheran – Teil 2

Endogene Potenziale

Verwaltung und Gesellschaft im Großraum Teheran beginnen, ein Qualitätsbewusstsein in Bezug auf die gebaute Umwelt zu entwickeln. Die Gründe für mangelnde entwurfliche und bautechnische Qualität werden diskutiert und Lösungswege nicht nur erarbeitet, sondern auch schrittweise in die Tat umgesetzt. Dem Pardis Technologie Park kommt dabei eine Vorreiterrolle…
Planungen für einen Autohof

Truckerrasten neben der Autobahn

Diplomarbeit von Yasmin Kherad im Sommer 2004 an der Hochschule der bildenden Künste Hamburg, Betreuung: Prof. Andreas Hild, Prof. Christiane Sörensen, Prof. Susanne Weirich.

Monopolist auf dem Rückzug

Nehmen wir, nur als Beispiel, die Nordroute. Alle zwei Stunden ein Regionalexpress, der an immerhin zehn Stationen noch hält. Trotzdem liefert die Fahrt durch die schöne Landschaft ein bittersüßes Bild: Außer in zwei Kleinstädten, wo wegen irgendwelcher günstigen Umstände ein Weichensteller oder ein Kneipenwirt ihre Dienst weiter versehen, sind…

Dialektisches Lehrstück

»Abriss ist vom Tisch!«, vermeldete die taz im Februar, aber so einfach ist das in Köln nicht. Zwar liegt das Verwaltungsgutachten zur Zukunft von Oper und Schauspiel endlich vor, doch der Streit, ob Wilhelm Rip hahns Häuser von 1957 und 1962 in Substanz und Funktion gerettet werden können, tobt vehementer denn je. Obwohl das Papier eine klare…
Neue Stadtentwicklungsprojekte in Teheran – Teil 1

Explosion und Konsolidierung

Teheran ist eine der größten Metropolen des Vorderen Orients und politisches und wirtschaftliches Zentrum des stark zentralisierten Irans. Seit 1788 Hauptstadt Persiens, wuchs Teheran in 200 Jahren von 15 000 auf 8,5 Millionen Einwohner. Im Großraum Teheran leben zurzeit etwa 11 Millionen Menschen. Das Wachstum insbesondere der vergangenen 25 Jahre…

Fassaden und Sehnsüchte

Zur Eröffnung der Akademie der Bildenden Künste in Berlin wiederholte sich in den Feuilletons der großen Tageszeitungen der zuvor erbittert geführte Streit um die Fassade: Glas oder Stein? Ein Streit, wie er eigentlich nur über prominente Gebäude geführt wird.
Kinder bauen ihre Schule in Gelsenkirchen-Bismarck

Lebensraum statt Lehranstalt

»Wo ist denn hier die Schule?«, fragen nicht wenige Besucher, obwohl sie die Evangelische Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck gerade durchquert haben. Zu ungewöhnlich ist die als kleine Stadt konzipierte, in einem über zehnjährigen Prozess entstandene Schulanlage. 1993 aus einem beschränkten Wettbewerb hervorgegangen (siehe db 4/94), setzte das…
Grammatik des Holzbaus

Syntax und Morphologie – Zur neuen Gestalt im Holzbau

Die Arbeiten sind Beispiele aus dem Seminar »Holz« der Universität Stuttgart, Institut für Baukonstruktion und Entwerfen, SS 2004, Betreuung: Prof. P. Cheret, Arbeiten: Simon Knöner, Doris Kollmann (Studie 1); Fabian Getto, Christiane Reuther, Friederike Struckmeier (Studie 2); Anna Hofheinz, Rena Lorenz, Mirko C. Schnabel (Studie 3). Anerkennungspreis…