Diskurs (597 Artikel)

aktuelle Themen differenziert betrachtet, von renommierten Fachleuten meinungsstark in den aktuellen Diskurs eingeordnet und beurteilt – Diskutieren Sie mit!

Einfach Schwarz

Schwarz war die heilige Farbe des abstrakten Expressionismus. Das Haus der Kunst in München wird dieser strengen Malerei des Sublimen ab Mitte September eine große Ausstellung widmen: Robert Rauschenbergs erste Serie von 1951, Ad Reinhards konzentrierte Ausschließlichkeit ab 1956, Mark Rothkos Verdunklung ab 1957 werden sicher ein großes Publikum…
Erdbebensichere Lehmkonstruktionen für Kabul

Geordneter Zufall

Diplom-Projekt von Christoph Klemmt, 2004/05 an der Architectural Association in London; Betreuung: Mark Prizeman

Hamburg und die Bebauung des Domplatzes

... »es geht voran« – dieser Musiktitel aus längst vergangenen Zeiten beschreibt die heutige Hamburger Gemütsverfassung derart treffend, als wäre er die aktuelle Lokalhymne. Denn im Sog der Hafencity-Euphorie scheint die Stadt vor allem ein Ziel zu haben: schnell, viel und spektakulär zu bauen. Davon zeugt auch die derzeitige Posse um die Bebauung…

Wettbewerb »PV im Bau«

»Noch nicht realisierte Gebäude, deren Planung unter Verwendung von Photovoltaik sowohl gestalterisch als auch funktional und technisch überzeugt« – das war eine der Vorgaben bei dem vom Bundesumweltministerium gemeinsam mit der BAK und dem BDA erstmals ausgelobten, mit insgesamt 100.000 Euro Preisgeld dotierten Wettbewerb »PV im Bau«. Im Ansatz…

Stuttgarter Liederhalle wird 50

Bei der Eröffnung der »neuen« Liederhalle am 21. Juli 1956 in Stuttgart schienen alle einig: ein neues Zeitalter kulturellen Lebens in einer modernen Gesellschaft bricht an. Und es wird ein Schlussstrich unter einen zehn Jahre andauernden Streit zwischen Bewahrern der Tradition, die am liebsten den alten, in den Bombennächten 1943/44 zerstörten…

Heinz Hossdorf (1925-2006)

Heinz Hossdorf (siehe db 12/03) war einer der bedeutendsten Ingenieure des letzten Jahrhunderts – ein geradliniger Denker und ein großer Einzelgänger. Aufgewachsen in Basel gründet er dort 1953 sein eigenes Ingenieurbüro. Von Beginn an entwirft er Tragwerke mit ausgesprochen räumlichem Charakter. Seine komplexen Entwürfe erfordern ein eigenes Modellbaulaboratorium,…

Soft Urbanism

Soft Urbanism steht für ein interdisziplinäres Arbeitsfeld, das die »soften« Aspekte, die Kommunikationsaspekte, der Stadt untersucht und sich mit dem dynamischen Zusammenspiel von Stadtentwicklung und dem Raum der Massenmedien und Kommunikationsnetze beschäftigt. Soft Urbanism verfolgt dabei »weichere« Planungsansätze. Soft Urbanism, als ganzheitliche…

Luxemburg: An der Place de l’Europe

Die Stadt Luxemburg, die in den achtziger Jahren einen kometenhaften Aufstieg als EU-Zentrum und Finanzplatz erlebt hat, wird zur Kulturstadt ausgebaut. Nach Christian de Portzamparcs Philharmonie ist das neue »Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean« unmissverständlicher Ausdruck dieser politischen Ambition. Schon 1997 war der berühmte sinoamerikanische…

Basel: Baukultur – Streitkultur

Basels »Musiksaal« zählt zu den besten Konzerträumen der Welt. Das »Drumherum« aber entspricht längst nicht mehr internationalem Standard und soll nun auf Wunsch der Betreiberin, der Casino-Gesellschaft, erneuert werden. Da das »Stadtcasino« an einem städtebaulich höchst sensiblen Ort liegt und mit dem geplanten Umbau auch der Eingang zur Altstadt…
Planungen für den Frankfurter Flughafen

Konzept – beWEGungen

Entwurfsarbeit im 5. Semester von Laura Cychy, Janosch Boderke und Martin Trefon, Wintersemester 2005/06 an der TU Darmstadt, Fachbereich Architektur, Fachgebiet Entwerfen und Regionalentwicklung; Betreuung: Maren Harnack, Prof. Julian Wékel