Diskurs (639 Artikel)

aktuelle Themen differenziert betrachtet, von renommierten Fachleuten meinungsstark in den aktuellen Diskurs eingeordnet und beurteilt – Diskutieren Sie mit!

Hamburg, die containergerechte Stadt

Fortsetzung Titel Anwohner protestieren, Stadtplaner warnen und Politiker sind nun vor allem aufgrund der Kostenexplosion ratlos. Dabei

Erinnerungen an Ettore Sottsass

Mit Ettore Sottsass, der am Silvestermorgen im Alter von 90 Jahren in Mailand verstarb, verliert die internationale Designwelt eine ihrer charakteristischen Figuren. Alexander von Vegesack, seit 1989 Gründungsdirektor des Vitra Design Museums in Weil am Rhein, erinnert sich an den großen Italiener.

Galerien als Architektur-Multiplikatoren

Architektur wird heute über zahlreiche Kanäle kommuniziert. Einen wesentlichen Beitrag zur Architekturdiskussion leisten dabei die teils geschäftlich betriebenen, teils institutionell angebundenen Architektur-Galerien. Nirgendwo in Deutschland ist ihre Präsenz und Bedeutung so spürbar wie in Berlin, wo sich derzeit nicht weniger als vier um die…

Rettung durch Umbau?

Derzeit rollt durch die gesamte Bundesrepublik eine Abrisswelle auf die Bauten der mittleren Nachkriegszeit zu,

gewonnen

renault traffic future award Dietmar Feichtinger, Paris, wird zurzeit kräftig mit Preisen bedacht. Nun hat er für die Dreiländerbrücke in Weil (siehe db 7/07, Seite 7) den Traffic Future Award von Renault bekommen. Weitere Preisträger sind ASTOC Architects + Planners, Köln, für den Bahnhof in Solingen; Foster + Partners, Berlin, für den Hauptbahnhof…

Wie aber wollen wir leben?

Die Neugestaltung der Sternbrauerei in Salzburg und die Entwicklung eines innenstadtnahen Areals in Graz stecken zwar noch in den Anfängen, lassen aber schon jetzt neue Ansätze für den Städtebau des 21. Jahrhunderts erkennen.

Deutsch in Kisten

Während Blob-Architektur sich in Deutschland auf besonders repräsentative Projekte beschränkt, bleibt die Kiste der Deutschen liebste Architekturform. Zumeist der Ökonomisierung von Finanzmitteln, Energie und Raum geschuldet, verhindern fünf Prinzipien den Ausbruch der totalen Langeweile. 1. Wie in der gelb verkleideten Erweiterung der Jugendherberge…

Erinnerungen an und Reflexionen zu Oswald Mathias Ungers

Wenige deutsche Architekten seiner Generation genossen international ein vergleichbares Prestige. Für die Architektur hat er das Recht auf eine autonome Sprache eingefordert; sie habe die Fähigkeit, »die materiellen Zwänge künstlerisch zu überhöhen«. Oswald Mathias Ungers, geboren am 12. Juli 1926, starb am 30. September dieses Jahres.