Diskurs (601 Artikel)

aktuelle Themen differenziert betrachtet, von renommierten Fachleuten meinungsstark in den aktuellen Diskurs eingeordnet und beurteilt – Diskutieren Sie mit!

Ein Gespräch mit den Kuratoren des deutschen Beitrags zur Architekturbiennale von Venedig

»Wir stellen keine gebaute Regierungserklärung aus«

Das Deutsche Architekturmuseum (DAM) wird von Mai an im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) den Deutschen Pavillon auf der Architekturbiennale in Venedig bespielen. Mit »Making Heimat. Germany, Arrival Country« wirft das Haus einen Blick auf die aktuelle Situation Deutschlands und fragt, welche…

Containersiedlungen sindnicht die Lösung

Am 9. März hat das Bundeskabinett den »Bericht zum Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen und zur Wohnungsbau-Offensive« beschlossen. Wieder einmal

Zum Tod von Zaha Hadid

Ihre Gebäude erkennt man auf den ersten Blick. Sie tragen die unverwechselbare Handschrift einer Architektin, die mit expressiven Formen provoziert und polarisiert. Am 31. März ist die Stararchitektin ganz überraschend mit nur 65 Jahren in Miami gestorben. »Die moderne Gesellschaft bleibt nicht, wie sie ist, und auch ihre Gebäude müssen sich…

Autonom ja, aber wovon?

Patrik Schumacher, Partner von Zaha Hadid, ätzt gegen die diesjährige Pritzkerpreis-Entscheidung. Dahinter steckt ein prinzipieller Konflikt.

Leserbrief

~Wolfgang Müller-Hertlein koplangruppe, Karlsruhe

Herzlichen Glückwunsch!

Nun ist es also soweit: 2016 feiern wir 150 Jahre deutsche bauzeitung! Am 15. Dezember 1866 von den Architekten Wilhelm Böckmann (1832-1902), Anton Hubert Göbbels (1835-74) und Karl Emil Otto Fritsch (1838-1915) in Berlin gegründet, erschien die erste Ausgabe einige Wochen später, am 5. Januar 1867, damals noch unter dem Namen »Wochenblatt«; in…
Ein Plädoyer gegen Beton und für Stahl im Brückenbau

Beton ist kein Baustoff für Brücken!

Die Staumeldungen häufen sich; Baustellen allenthalben auf Deutschlands Autobahnen. Straßen und Brücken sind marode, Tausende Brücken abbruchreif. Ein Architekt und Ingenieur, der sich seit rund 40 Jahren im Brückenbau engagiert, zahlreiche Brücken mit Stahl und auch Holz geplant, gebaut und darüber publiziert hat, wagt ein Plädoyer gegen Beton…
Wien baut – und vergisst darüber die URbanität

Klotzen statt kleckern

Mitte Dezember ging Wiens Hauptbahnhof in Vollbetrieb. Während die Stadt damit verkehrstechnisch im 21. Jahrhundert angekommen ist, lässt sie in den Neubauvierteln rings um das Großprojekt noch die überfälligen Weichenstellungen für einen zeitgemäßen Städtebau vermissen.

Schluss mit Wirtschaftlichkeit contra EnEV

Die permanente Frage, wann sich eine wärmedämmende Maßnahme rechnet, nervt. Sie impliziert nicht nur, dass Klimaschutz ein nachrangiges Ziel sei, sie wird