Diskurs (625 Artikel)

aktuelle Themen differenziert betrachtet, von renommierten Fachleuten meinungsstark in den aktuellen Diskurs eingeordnet und beurteilt – Diskutieren Sie mit!

IBA_Eiermannbau_10.jpg
Wider die Landflucht

Wider die Landflucht

Weitgehend unbemerkt von der Architekturszene geht die IBA Thüringen nach fünf Jahren in die Zwischenpräsentation. Ihr Thema ist das »StadtLand«, die dichte und kleinteilige Siedlungsstruktur Thüringens. Zu ihren Projekten gehören kleine aber feine Projekte bei denen Bauherren oder Bürgerinitiativen oft selbst Hand anlegen, um diesen neues Leben…
NG20_4.jpg
Die Scheune kommt

Reichlich Vorschusslorbeeren

Zweckoptimismus ist gefragt. Denn die Weichen für das Museum des 20. Jahrhunderts am Berliner Kulturforum sind gestellt. Es bleibt die Hoffnung, dass Herzog & de Meuron ein besseres Haus bauen als der Entwurf vermuten lässt.
Foto:_David_von_Becker
Leserbrief

Avantgarde in der Form oder im Sein?

zu db 11/2019, S. 14 Ein Dankeschön an Nikolaus Bernau, der mit seinem grimmigen Rundumschlag zum Futurium am Berliner Hauptbahnhof nicht einfach ein Stück Neuberliner Architektur abfertigte, sondern das in seinen Augen mittelmäßige Gebäude zum Anlass für grundlegendere Fragen nahm: Wie ernsthaft geht Architektur eigentlich auf die ihr offiziell…
iba-lab-7_urban-catalyst_klaus-overmeyer_tobias-dittmer.jpg
Diskussionsveranstaltung auf der IBA Heidelberg

Urbanisierung 4.0?

Was bedeutet Digitalisierung für Städte und wie können deren Bewohner sie mitgestalten? Diese und viele damit verbundene Fragen wurden beim IBA LAB_N°7 Mitte September in Heidelberg diskutiert. Anlass dafür ist die geplante Konversion des Patrick Henry Village (PHV), einer fast 100 ha großen ehemaligen Siedlung für amerikanisches Militär im Südwesten…
Die Kunst der Putzfassade

db-Putz-Buch erhält weitere Preise

Saint-Gobain Weber und die db-Redaktion sind sehr stolz, dass ihr gemeinsam in Buchform gegossenes Plädoyer für das Baumaterial Putz mit dem German Design Award und auch als Gold-Gewinner beim Jury-Award »Architects' Darling« ausgezeichnet wurde.
Nachbericht Zebau-Tagung »Effiziente Gebäude« in Hamburg

Messbare Effizienz

Die jährliche Tagung »Effiziente Gebäude« des Vereins Zebau ist eine feste Größe bei allen norddeutschen Aktiven in Sachen Gebäude-Energieeffizienz. Anfang September trafen sich wieder rund 180 Teilnehmer in Hamburg. Insbesondere der Überblick über gebaute Beispiele aus ganz Deutschland sowie die gesammelten Erfahrungen bei Planung, Bau und Betrieb…
db1119MGewParcoPolcevera1.jpg
Masterplan von Stefano Boeri

Neues Leben in Genua

Der Einsturz der Morandi-Brücke im August 2018 hat Genua tief traumatisiert. Der Bereich, auf dem Schutt und Tote gefunden wurden, das Tal des Flusses Polcevera, gehörte ohnehin immer zu den unwirtlichsten Orten der Stadt: Zahlreiche Durchgangsstraßen und zwei ausladende Gleiskörper trennten die beiden Stadtteile entlang des Flusses nahezu unüberwindlich…
30 Jahre nach dem Mauerfall sind ostdeutsche Städte und Dörfer erfolgreich revitalisiert

Blühende Stadtlandschaften

Natürlich gibt es sie noch immer, die leerstehenden Plattenbauten mit zerschlagenen Fensterscheiben, die unsanierten Baudenkmale, die ihrem endgültigen Verfall entgegendämmern, und die trostlosen, vergrauten Straßenzüge einiger Dörfer und Städtchen. Doch sie sind nicht mehr der Regelfall in den ostdeutschen Bundesländern. Ganz im Gegenteil.
Futurium_Spree_SCRE_000321871_send.jpg
Das Ausstellungsgebäude »Futurium« in Berlin von Richter Musikowski

Haus ohne Zukunft

Eine Projektinitiative von wissenschaftlichen Einrichtungen, Netzwerken der Wirtschaft und der Bundesregierung hat sich einen Ort für Präsentation und Dialog zu Wissenschaft, Forschung und Entwicklung geschaffen. Die Ausstellung gibt viel Anlass zur – notwendigen – Diskussion. Das Gebäude selbst bildet als Dokument des sattsam Bekannten eher…
Plakat.jpg

7. Architekturtriennale in Oslo

Die Menschen müssen ihren Ressourcenverbrauch radikal zurücknehmen, um weiter auf der Erde existieren zu können. Bekannt ist das spätestens seit dem Bericht des Club of Rome über die »Grenzen des Wachstums« von 1972. Der letzte in der langen Reihe von Versuchen, dieses Offensichtliche allgemein verständlich zu machen, war die 7. Architekturtriennale…