Diskurs (618 Artikel)

aktuelle Themen differenziert betrachtet, von renommierten Fachleuten meinungsstark in den aktuellen Diskurs eingeordnet und beurteilt – Diskutieren Sie mit!

Plakat.jpg

7. Architekturtriennale in Oslo

Die Menschen müssen ihren Ressourcenverbrauch radikal zurücknehmen, um weiter auf der Erde existieren zu können. Bekannt ist das spätestens seit dem Bericht des Club of Rome über die »Grenzen des Wachstums« von 1972. Der letzte in der langen Reihe von Versuchen, dieses Offensichtliche allgemein verständlich zu machen, war die 7. Architekturtriennale…
30 Jahre nach dem Mauerfall sind ostdeutsche Städte und Dörfer erfolgreich revitalisiert

Blühende Stadtlandschaften

Natürlich gibt es sie noch immer, die leerstehenden Plattenbauten mit zerschlagenen Fensterscheiben, die unsanierten Baudenkmale, die ihrem endgültigen Verfall entgegendämmern, und die trostlosen, vergrauten Straßenzüge einiger Dörfer und Städtchen. Doch sie sind nicht mehr der Regelfall in den ostdeutschen Bundesländern. Ganz im Gegenteil.
01_MoMA_Photography_by_Brett_Beyer.jpg

Postkarte aus New York

Museen wachsen, das ist quasi naturgegeben, und erst recht solche, die Gegenwartskunst sammeln, benötigen mehr und immer mehr Platz. So auch das Museum of Modern Art (MoMA) in New York, das nur 15 Jahre nach der spektakulären Erweiterung durch Yoshio Taniguchi eine neuerliche Erweiterung abgeschlossen hat. Beauftragt wurden die New Yorker Büros…
Futurium_Spree_SCRE_000321871_send.jpg
Das Ausstellungsgebäude »Futurium« in Berlin von Richter Musikowski

Haus ohne Zukunft

Eine Projektinitiative von wissenschaftlichen Einrichtungen, Netzwerken der Wirtschaft und der Bundesregierung hat sich einen Ort für Präsentation und Dialog zu Wissenschaft, Forschung und Entwicklung geschaffen. Die Ausstellung gibt viel Anlass zur – notwendigen – Diskussion. Das Gebäude selbst bildet als Dokument des sattsam Bekannten eher…
Svendborg_2.jpg

Leserbrief

~Johnny Svendborg, Kopenhagen zu db 9/2019 »Im Norden«, S. 38, über Facebook Herausragend, Herr Robert Uhde and db-Deutche Bauzeitung ... vi er pænt vilde med de tyske arkitekters fagblad DBs nærmest nørdede grundighed ... Sachlichkeit! Besigtigelse på stedet, interviews med både bygherre og arkitekt. 8 siders artikel med detailjetegninger…
17-nisan-2019-10.jpg

Zwischenstopp in Istanbul

Mit lediglich ein paar Monaten Verzögerung ging der neue Istanbuler Flughafen in diesem Frühjahr in Betrieb. Und der Betrieb, der läuft, wie sich der Autor dieser Zeilen bei Zwischenstopps auf Hin- und Rückflug überzeugen konnte. Anstelle des bisweilen chaotischen Geschiebes auf dem alten Flughafen IST – das Kürzel ist auf den Newcomer übergegangen…
Marchlewskistrasse_Weberwiese_FRI-KRE.jpg

Denkmalschutz für Litfaßsäulen

2 548 Litfaßsäulen gab es bislang in Berlin – mehr als in jeder anderen Stadt in Europa. Ganze 24 Stück sind jetzt unter Denkmalschutz gestellt worden und bleiben »als Zeugnisse der Berliner Stadtgeschichte an Ort und Stelle erhalten« (Landeskonservator Christoph Rauhut). Sie sind Teil von Denkmalbereichen, etwa Siedlungen und Wohnprojekten…
2207035156_e27f605ecb_o_HH-Michael.jpg

Mehr Sozialwohnungen!

Eine ungewöhnliche Allianz aus Mieterbund, Caritas und der Bauindustrie hat im August dringend ein Umsteuern in Sachen Wohnungsbau eingefordert. Das Pestel-Institut hatte im Auftrag des »Verbändebündnis Soziales Wohnen« die Studie »Akutplan für soziales und bezahlbares Wohnen in Deutschland« erstellt. Darin kommen die Wissenschaftler zum Schluss,…
Das_neue_Bauhaus_Museum_Dessau

Fliehen oder kämpfen?

Bei der Begegnung mit dem langgestreckten Glasriegel des neuen Bauhaus-Museums in Dessau von Addenda Architects (Barcelona), der sich tagsüber nahezu einblickdicht präsentiert, regen sich bei mir zwei Impulse. Der eine schreit »Bloß schnell weg hier« angesichts der Spiegelglasästhetik eines Autohauses aus den 90er Jahren. Der andere plädiert für…
ZurDuesseldorferErklaerung770.png
Es braucht eine Debatte zur Stadtentwicklung, keine Positionspapiere

Frage- statt Ausrufezeichen

Die »Düsseldorfer Erklärung« fordert u. a. den Wegfall der Dichteobergrenzen laut BauNVO. Die Verfasser einer Gegenposition sehen in dieser Deregulierung die Gefahr der Unterwanderung des Gemeinwohls.