Startseite » Empfehlungen » Bücher » Neues Wohnen in der zweiten Lebenshälfte

Bücher
Neues Wohnen in der zweiten Lebenshälfte

Hrsg. von Andreas Huber. 223 Seiten mit 180 Abbildungen. Edtion Wohnen. Kartoniert, mit CD-ROM, 29,90 Euro. Birkhäuser Verlag, Basel, 2008

~Christoph Gunßer

2050 wird mehr als die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland über fünfzig Jahre alt sein. Wer heute Gebäude plant, muss sich auf die Bedürfnisse der Alternden einstellen. »Geronto-Funktionalismus« nennt dies Gerhard Auer, Architekt, in seinem Beitrag und plädiert aus eigener Erfahrung für »Raum, Licht und Sicht« als Entwurfsmerkmale. Ältere Menschen brauchten Platz zum Tätigsein, Helle und Blickkontakt zum Leben. Barrierefreiheit sei bei Weitem nicht alles und die meisten Angebote altengerechten Wohnens seien eher armselig. Aus einem Forschungsprojekt am Wohnforum der ETH Zürich hervorgegangen, untersucht das Buch den enormen demografischen Wandel und mögliche Konsequenzen: Im Mittelpunkt steht die Auswertung von dreizehn neueren Wohnanlagen und -siedlungen für ältere Menschen, überwiegend in der Schweiz, von selbstbestimmten Hausgemeinschaften über integriertes Wohnen, Service-Wohnen bis zu preiswerten Seniorenresidenzen. Eingerahmt wird dieser eher nüchterne, wissenschaftliche Teil von einem halben Dutzend Beiträgen: Quer durch die Disziplinen werden Phasen des Alterns erkundet – Best-Ager, Go-go, Slow-go, No-go stellen sehr unterschiedliche Ansprüche – , Trends interpretiert und Erfahrungen dargelegt. Besonders letztere lassen das Buch lebendig werden: so die ironisch distanzierte Selbstdiagnose des alternden Max Frisch in eingestreuten Tagebuch-Notizen und der Bericht einer Tochter über das unterschiedliche Altern ihrer Elterngeneration – Zwiespältiges zum Thema Heim. Auch Karl-Otto Hondrichs Lob auf die fallende Geburtenrate trägt dazu bei, im Altern der Gesellschaft auch Chancen wahrzunehmen – nicht nur für clevere Geschäftemacher, sondern für ein humaneres Wohnen.
Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
1 Parksysteme von KLAUS Multiparking im YachtHotel Helvetia in Lindau

Bis ins Detail

Anzeige