Startseite » Empfehlungen » Ausstellungen »

Austellung über Arne Jacobsen und Otto Weitling in Castrop-Rauxel

Austellung in Castrop-Rauxel
Arne Jacobsen und Otto Weitling in Deutschland

Vom 6. September bis 4. November 2021 ist in Castrop-Rauxel die Ausstellung »Gesamtkunstwerke – Architektur von Arne Jacobsen und Otto Weitling in Deutschland« zu sehen.

Das Museum der Baukultur Nordrhein-Westfalen zeigt im Forum und Rathaus Castrop-Rauxel das bedeutende Spätwerk des dänischen Architekten und Möbeldesigners Arne Jacobsen in Deutschland. Seine Arbeiten entstanden zusammen mit Otto Weitling und werden erstmals in dieser Form präsentiert.

Zusammen mit der Stadt Castrop-Rauxel präsentiert das Museum der Baukultur Nordrhein-Westfalen die Wanderausstellung der Berliner Kuratoren Hendrik Bohle und Jan Dimog (The Link). Sie entstand anlässlich des deutsch-dänischen Freundschaftsjahres 2020 und des fünfzigsten Todestages 2021 von Arne Jacobsen (* 11. Februar 1902 in Kopenhagen; † 24. März 1971 ebenda).

Projekte in Deutschland

Die Ausstellung wirft ein Licht auf das Werk und die engen Bande der Architekten in Deutschland. Hier haben sie Projekte in verschiedenen Maßstäben umgesetzt: vom lichten Glasfoyer in Hannover über die Atriumhäuser im Berliner Hansaviertel und dem Rathaus in Mainz bis hin zum Hamburger Christianeum und dem HEW-Hochhaus in der Hamburger City Nord. Auch städtebauliche Anlagen wie das Forum Castrop-Rauxel und die Ferienanlage Burgtiefe auf Fehmarn entwarfen die beiden Architekten Arne Jacobsen und Otto Weitling.

Das Forum und Rathaus von Castrop-Rauxel entstand zwischen 1966–76 nach Entwürfen der beiden dänischen Architekten. Der umfangreiche Komplex mit Rathaus, Ratssaal und Veranstaltungshallen sollte ein bauliches Zeichen setzt für die aufstrebende Stadt und das wirtschaftliche Potenzial des Ruhrgebietes.

Betritt man das heutige Forum am Europaplatz in Castrop-Rauxel, erschließt sich die präzise gedachte Architekturvision eines bürgernahen Rathausforums. Als es 1976 fertiggestellt wurde, stand es für den Aufbruch und die ständige Veränderung des Ruhrgebiets, ein Beispiel für Schwung und Dynamik. Mit seiner zeichenhaften Architektur, in der das große Ganze wie auch die kleinen Details mitbedacht wurden, symbolisiert es zudem die Kreativität und Kunst der Baumeister Arne Jacobsen und Otto Weitling.

Auf einen Blick

  • Ausstellung: »Gesamtkunstwerke – Architektur von Arne Jacobsen und Otto Weitling in Deutschland«. Eine Kooperation von The Link, dem Museum der Baukultur Nordrhein-Westfalen und der Stadt Castrop-Rauxel
  • Laufzeit: 6. September – 4. November 2021
  • Ausstellungsort: Forum und Rathaus Castrop-Rauxel (Ratssaalfoyer, Ratssaal), Europaplatz 1, 44575 Castrop-Rauxel
  • Öffnungszeiten: Mo – Mi: 10 – 18 Uhr; Do: 10 – 19 Uhr; zusätzliche Öffnungen am So., 12. September (Tag des offenen Denkmals), So., 10. und 24. Oktober, 11 – 18 Uhr, Eintritt frei
  • Konzept und Kuratoren: The Link GbR – Dipl. Ing. Hendrik Bohle und Jan Dimog
  • Publikation: Ein Ausstellungskatalog ist bei Arnoldsche Art Publishers erschienen; deutsch und englisch, 248 Seiten, 38 Euro; mit Gastbeiträgen u. a. von Tobias Jacobsen, dem Enkel von Arne Jacobsen. ISBN 978–3–89790–611–2

Weitere Informationen auf der Website von Baukultur und der Website von Gesamtkunstwerke

Weitere Ausstellungen finden Sie hier

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
3 Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG
6550
Anzeige