1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » Diskurs »

Brillux Design Award 2021

Auszeichnung für Farbgestaltung
Brillux Design Award 2021

Brillux Design Award 2021
Die Preisverleihung des Brillux Design Award 2021 fand im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster statt. Foto: Brillux

~Gabriele Benitz

Am 26.09. fand die Preisverleihung an die 22 Nominierten des Brillux Design Awards 2021 im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster statt. Brillux vergab Preisgelder von insgesamt 25 000 Euro. In der Kategorie »Wohnbauten« gewann der achtgeschossige Wohnturm der Pilsinger Solare Architektur GmbH in Hamburg aus den 1960er-Jahren. Gewinner in der Fassadenkategorie »Öffentliche Gebäude« wurde der Erweiterungsbau der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Trierer Klinikums Mutterhaus der Heinrich Lessing Architekten PartGmbB. Die Jury vergab den Preis in der Fassadenkategorie »Gewerbebauten« für die neue Gestaltung der gesamten äußeren Sichtflächen der Firma Positello Imballaggi im italienischen Maser. In der Kategorie »Historische Gebäude und Stilfassaden« gewann eine spätklassizistische Villa in Neuwied. In der Kategorie »Innenraumgestaltung Wohnen und Leben« siegte das Hamburger Boardinghouse Oberdeck Studio Appartements von Kramer & Stender Architekten mbB. Behnisch Architekten wurde in der Kategorie »Innenraumgestaltung Arbeiten« für ihre Gotthard-Müller-Schule in Filderstadt-Bernhausen ausgezeichnet. Über 600 Einreichungen aus Deutschland und den angrenzenden Ländern hatten am Award teilgenommen. Die Jury zeichnete die Macherinnen und Macher der prämierten Objekte aus Deutschland, Italien, den Niederlanden und der Schweiz aus. Die nächste Ausschreibung des Wettbewerbs läuft noch bis zum
31. Dezember.

www.brillux.de/design-award

Tags
Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige