Slowenien und Kroatien

In der Architektur dieser beiden Länder zeigt sich der ungehemmte Drang, nach sozialistisch geprägten Jahrzehnten wieder Anschluss an den Westen, an Mitteleuropa zu finden. Slowenien ist darin dem Nachbarland um einige Jahre voraus, politisch und wirtschaftlich ist dort schon vieles erreicht. Aber auch in Kroatien spiegelt sich die neue Zeit seit der Beendigung des Unabhängigkeitskrieges in bemerkenswerten Bauten vorwiegend junger Büros wider; sie verarbeiten Inspirationen der internationalen Szene, verlieren dabei aber nie den örtlichen Kontext aus den Augen. ~ge