Konstruktionen in Holz

Was ist Holz? – Eine überflüssige Frage, könnte man finden, und sogleich Antworten liefern: die Hauptsubstanz der Stämme, Äste und Wurzeln der Holzgewächse; ein natürlich nachwachsendes, lebendiges und emotionsgeladenes Material mit Tradition. So ist die Entscheidung für Holz als Baustoff auch meist mit dem Bedürfnis nach einem gesunden Raumklima, einer angenehmen Wohn- und Arbeitsatmosphäre, dem Wunsch nach »naturnahem Wohnen« verbunden. Einige Erscheinungsformen des aktuellen Holzbaues mögen unserer Vorstellung da mehr, andere eher weniger entsprechen: So finden sich auch unter modernen Bauten Beispiele, bei denen man den Duft des Holzes schon von weitem wahrzunehmen glaubt – und die dabei trotzdem weit vom Klischee einer rustikalen Blockhütte abgerückt sind. Doch wie steht es zum Beispiel mit den diversen kompositen Werkstoffen? Säge- oder Messerfurniere, nicht selten mit Kunststoffkern versehen. Wann hört Holz eigentlich auf, Holz zu sein? Wie viel Bearbeitung verträgt es um seinem Image noch gerecht zu werden? Bis zu welchem Grad ist Holz noch holzgemäß verarbeitet? Und ab welchem Punkt gehört es gar in eine andere Materialgruppe? Oder liegt am Ende gerade in den Holzwerkstoffen die Zukunft? – Dann müssten wir unsere Assoziationen zum Thema sicherlich korrigieren. uk