Wojciech Czaja, Wien

Architekturkritik ist …

Klassische Architekturkritik ist ein publizistologischer Elfenbeinturm. Wen interessiert schon, ob der K. das H. des A. für gut befindet oder nicht? Viel wichtiger scheint mir, Architektur mit all ihren Facetten für die breite Masse schmackhaft aufzubereiten, die Menschen für das Thema zu sensibilisieren und zu begeistern und ihnen die Bedeutung unserer gebauten Umwelt zu vermitteln. So ein kleines, winziges Aha-Erlebnis im Kopf eines Laien, eines Nichtarchitekten macht mich persönlich viel glücklicher als jede noch so interessante Fachdiskussion. Raus aus der Suppe. Das ist der Motor, der mich antreibt.
~Wojciech Czaja, Freischaffender Architekturjournalist, Wien (A)