Restaurant »Savoy« in Helsinki

Aalto-Interieur erneuert

Nach sorgfältiger Restaurierung und einem Pächterwechsel hat im Zentrum Helsinkis das bekannte Restaurant Savoy wiedereröffnet. Studioilse aus London begegnete den Räumen von Aino und Alvar Aalto mit großem Respekt und hat sie dezent aufgefrischt.

Über den Dächern Helsinkis, in den beiden obersten Geschossen eines Geschäftshauses im Herzen der Stadt, liegt das Restaurant Savoy. Von der Dachterrasse genießt man eine schöne Aussicht, Architekten dürften sich aber nicht minder für die Innenräume interessieren, denn diese wurden 1937 von Aino und Alvar Aalto entworfen. Während andernorts Neoklassizismus und Art déco dominierten, setzten die beiden auf ihre eigene Spielart einer organischen Moderne – mit Hängepflanzen im Innenraum, viel Holz und Mobiliar in sanft geschwungenen Formen.

2019 erhielt Studioilse den Auftrag, ein neues Konzept für die Räume zu entwickeln. In mehr als 80 Jahren Betrieb hatten diverse Veränderungen und Renovierungen Teilen der originalen Gestaltung zugesetzt. Gemeinsam mit dem Helsinki City Museum und der Alvar Aalto Foundation machten sich die Londoner Architekten ans Werk, das die Projektleiterin Ilse Crawford so zusammenfasst: »Unsere Arbeit orientiert sich am Original-Aalto-Interieur von 1937 und führt das Restaurant auf seine Ursprünge zurück, während sie es zugleich erneuert. Das Savoy brauchte ein paar Reparaturen und ein bisschen Liebe, aber man musste es nicht neu erfinden.« In einer sechswöchigen Renovierungsphase wurden die alte Substanz und die Schreinerarbeiten restauriert und die Raumaufteilung so optimiert, dass sie wieder den Originalproportionen entspricht, wie sie aus alten Fotos und den Zeichnungen der Aaltos hervorgehen.

Die Instandsetzung und Neupolsterung der noch vorhandenen Stühle und Sofas übernahm die Firma Artek, die die Möbel schon 1937 produziert hatte und zwei Jahre zuvor von den Aaltos mit zwei Geschäftspartnern gegründet worden war. Das Unternehmen lieferte jetzt auch wieder die Leuchten über den Esstischen und die Stühle für den Wintergarten, den Klassiker »611«, dessen Rückenlehne die Aaltos aus Leinengurten weben ließen.

Website des Restaurant Savoy