Ziegelei Hebrok: Verwaltungsgebäude hanova

In Hannover entstand am historischen Klagesmarkt ein neues Verwaltungsgebäude für das Wohnungsunternehmen hanova. Statt eines Bruchs zwischen Alt und Neu schließt sich der Neubau harmonisch an die mittelalterliche Marktfläche an. Dazu trägt auch das Baumaterial bei: Für die Fassade wählten die Architekten BKSP Grabau Leiber Obermann und Partner eine Mischsortierung der »Original Wasserstrich Backstein Klinker« der Privatziegelei Hebrok. Der Klagesmarkt hat eine lange Tradition: Ursprünglich bereits im 14. Jahrhundert als Marktplatz genutzt, wurde er bald zu einem beliebten Ort für verschiedene Großveranstaltungen. Die jetzigen Bebauungspläne entstanden im Rahmen des Projekts »Hannover City 2020+«. Der Bau nimmt dabei Bezug zur Umgebung – wie z. B. zur Christuskirche und dem Anzeiger Hochhaus. Mit den Klinkern von Hebrok wird auch über die Materialität an die Traditionsbauten erinnert.

Jörn Hebrok entwickelte individuell für dieses Projekt einen neuen Farbton und eine weitere Mischsortierung. Neben den braun-grauen Farbtönen des »lutum« sollten dabei rötliche Nuancen sichtbar werden. Aus diesem Wunsch entstand der Klinker »vinum nebula«. Das kräftige, aber gedeckte Weinrot wirkt homogen. Die Mischsortierung verleiht der Fassade ein Farbspiel aus Rot-Braun-Tönen. ~ag

Ziegelei Hebrok
www.privatziegelei-hebrok.de