Foto: Deutsche Poroton/Sandra Göttisheim

Wintermörtel

6

Eine Verarbeitung bei -5 °C ermöglicht der neue Wintermörtel von Poroton. Er ist der erste Mörtel für diesen Temperaturbereich und Teil des »Dryfix-Systems«, das bereits einen Kleber enthält, der bei Frost verarbeitet werden kann. Der neu vom DIBt zugelassene Mörtel enthält ein mineralisches Bindemittel, das mit Wasser von mind. +5 °C eine kristalline Verbindung eingeht, bevor der Frost einwirkt. 18 Minuten später ist die Mischung verarbeitungsreif und kann 30 Minuten lang aufgebracht werden. Der Mörtel erreicht Festigkeiten nach Mörtelgruppe M10 und eignet sich auch für Auflagen von Stürzen, Rollladenkästen und U-Schalen im Dryfix- System sowie zum oberflächlichen Schließen von offenen Stoßfugen bei Breiten 5 mm. ~dr
Deutsche Porotonwww.poroton.de