Weich sitzen auf Beton

9

Weil BODAMER | FABER ARCHITEKTEN aus Stuttgart kein geeignetes Sitzmöbel für einen ihrer Entwürfe fanden, entwickelten sie kurzerhand selbst eins: Es sollte Brandschutzanforderungen erfüllen, organische Formen haben, nicht leicht verschiebbar und außerdem bequem sein. In der Folge entstand das »BOFA«. Der Name ist einerseits eine Abkürzung für »Beton-Sofa« und andererseits für die Erfinder. Mit 34 kg und 40 cm Durchmesser ist die runde Ausführung eher das Leichtgewicht, die ovale Variante wiegt 80 kg bei einer Größe von 60 x 100 cm und bietet neben der Sitzfläche auch eine Ablagemöglichkeit. Die Sitzkissen sind in Leder oder einem hochwertigen, feuerfesten Gewebe in Grau- und Naturtönen bzw. kräftigem Rot, Blau, Grün erhältlich. Der Beton ist in Grau und Weiß bestellbar und mit einer Imprägnierung gegen Schmutz geschützt. Durch die Kombination von runden und ovalen Elementen entstehen individuelle Sitzgruppen mit integrierten Tischflächen. ~dr
BODAMER | FABER ARCHITEKTENwww.das-bofa.de