Wand, Decke, Boden

~Anke Geldmacher

Alles aus einer Hand – dieser beliebte Ansatz ist in manchen Bereichen gar nicht so einfach umzusetzen. Bei Deckensystemen beispielsweise hat man es mit den verschiedensten Untergründen, Geometrien und v. a. Eigenschaften zu tun: Altbau oder Neubau, klein und verwinkelt oder riesengroß und flächig, gebogen oder gefaltet, schmutzabweisend oder schallabsorbierend, langlebig oder reversibel – oder alles auf einmal. Trotz dieser scheinbar unmöglichen Aufgabe sind viele Hersteller bestrebt, mit ihrer Produktpalette sämtlichen Anforderungen gerecht zu werden. Statt nur kleiner Teilbereiche können so ganze Projekte mit noch so vielen unterschiedlichen Anforderungen von einem Hertseller ausgestattet werden. Da freut sich der Hersteller, aber auch der Architekt ist über einige Ansprechpartner weniger durchaus froh.