Farbwelt_1_1.jpg

Waldgrüner Dackel

Entgegen der weitverbreiteten Annahme, dass Trends »gemacht« werden, handelt es sich nach Ansicht von Caparol eher um »soziokulturelle Befindlichkeitsverschiebungen«. Die wiederum sind Reaktionen auf Megatrends, wie z. B. Klimawandel, Digitalisierung und Virtualisierung. Die entstehende Schnelllebigkeit bewirkt häufig Verunsicherung, woraus ein Wunsch nach Überschaubarkeit resultiert. Diesen versuchen sich viele in einem engeren Bezug zur Natur zu erfüllen. Dementsprechend fiel die Wahl des Caparol FarbDesignStudios bei der Trendfarbe 2018 auf Waldgrün – beruhigend, dunkel und geheimnisvoll. Der Farbton »Patina 40« steht im Mittelpunkt der vier Farbwelten mit insgesamt 32 aufeinander abgestimmten Tönen. Die Grüntöne des Jahres sind im Gegensatz zu den frühlingshaften Farben der vergangenen Jahre eher gedeckt und gesättigt. Neben Grüntönen sind auch viele Blaunuancen sowie Rosé- und Mauvetöne in der Kollektion 2018 vertreten. Was das Ganze mit dem Dackel zu tun hat? Der kurzbeinige Hund ziert in diesem Jahr das Logo der Caparol-Farbtrends. Laut Sybille Abel vom FarbDesignStudio passe kein Tier besser zum Wald als der Dackel. Außerdem sei er so beliebt wie schon lange nicht mehr und gelte in Berlin als »Hipster-Hund« schlechthin. Wie in jedem Jahr gibt es einen Trendfächer mit ganzseitigen Farbtönen in Echtfarben – und zum Schmunzeln einen Wackeldackel in der Farbe des Jahres. ~ag

Caparol
www.caparol.de/trendfarben