Kingspan.jpg
Kingspan

Optim-R

Eine gedämmte Gebäudehülle senkt den Energiebedarf, doch sie erfordert i. d. R. dicke Konstruktionen. Oftmals fehlt hierfür der Platz oder die vorhandene Gebäudegeometrie lässt dies nicht zu. Eine Lösung, die eine hohe Dämmwirkung mit einer geringen Materialdicke vereint, bietet Kingspan mit »Optim-R«. Die Vakuumdämmplatten eignen sich sowohl für Neubauprojekte als auch für Bestandsbauten. Die Platten sind in den Dicken 20, 25, 30 und 40 mm verfügbar. Trotz geringer Materialdicke weist das Produkt mit einem Lambda-Wert von 0,007 W/mK laut Hersteller eine fünfmal geringere Wärmeleitfähigkeit als herkömmliche Dämmmaterialien auf. Optim-R besteht aus einem nicht brennbaren mikroporösen Kernmaterial, zum Schutz ist dieses mit Vlies umhüllt. Ganz außen befindet sich ein gasdichter Umschlag aus einer mehrschichtigen Hochbarrierefolie. Dieser wird abschließend die Luft entzogen, sodass ein Vakuum entsteht. So wird die Wärmeleitung verhindert. Die Platten sind in vielen unterschiedlichen Formaten erhältlich, sodass sich Geometrien jeglicher Art umsetzen lassen. Das Foto zeigt ein Neubauprojekt in Hamburg, bei dem die Vakuumdämmung zum Einsatz kam. ~rs

Kingspan
www.kingspan.de