Foto: The Westin Hamburg
Artemide-Leuchten in der Elbphilharmonie

Vom Gebäude Inspiriert

2

Das Westin Hamburg, Luxushotel in der Elbphilharmonie, punktet durch spektakuläre Architektur, Ausblicke über die Hansestadt und Wohlfühlatmosphäre, zu der nicht zuletzt auch 3 592 Leuchten von Artemide beitragen. Designer Tassilo Bost entwickelte gemeinsam mit Ingenieuren und Lichtplanern von Artemide das Leuchtensystem »Sofocle«. Ihr geschwungener Körper aus klarem Acrylglas greift die spektakuläre Fassade des Gebäudes in verkleinerter Dimension auf und folgt einem klaren Bauplan: Die gewölbte Abdeckung aus Acryl ist mit einer opalen Diffusorfolie versehen und sitzt in einem weiß lackierten Rahmen. Hinter die Acrylglasscheiben wurde eine warmtonige Streulichtfolie gesetzt, die mit jeder Art von Motiv bedruckt werden könnte. Zur Serie gehören Bett-, Schreibtisch- und Stehleuchten. Das Leuchtenkonzept wurde schon vor über zehn Jahren entwickelt, als noch niemand an Bauverzögerungen der Elbphilharmonie dachte. In der Zwischenzeit hatte sich die Lichttechnik rasant weiterentwickelt. Sofocle ist daher mit LED ausgestattet und fügt zur ästhetischen Langlebigkeit praktische Aspekte hinzu: sie ist sparsam und pflegeleicht. Auch die Sonderleuchten für die Hotelbar und das Restaurant hat Bost mit Artemide entworfen. ~al