Vielfältig gestalten

Individuell gestaltete Fahrgastkabinen sind bei Standardaufzügen zumeist nur als Sonderanfertigungen möglich. Mit dem neuen Konzept »Liberta« für das Modell »Schindler 3300« lassen sich nun Vorstellungen außerhalb der Reihe umsetzen. Aus drei Dekorlinien können Planer zahlreiche Oberflächenvarianten und insgesamt 41 Farben frei miteinander kombinieren. Für die Rückwände steht dazu eine Glasausführung zur Verfügung. Des Weiteren können unterschiedliche Decken, Spiegel und Kabinen- Tableaus weitere, projektspezifische Akzente setzen. In technischer Hinsicht bietet das Konzept eine Anpassung der Kabine in 10-mm-Schritten und der Tür in 50-mm-Abständen. Die modernen technischen Komponenten gestatten selbst bei beengten Raumverhältnissen eine nachträgliche Installation wahlweise im Treppenauge oder an der Gebäudeaußenseite. Aufgrund der effizienten Raumnutzung können laut Hersteller gegenüber vergleichbaren Modellen durchschnittlich zwei Personen mehr befördert werden.

Für leisen Betrieb und Energieeinsparung sorgt ein Antriebssystem mit zeitgemäßen Tragmitteln. Mittels einer optionalen Energierückspeisung lassen sich die Verbrauchswerte nochmals um bis zu 60 % reduzieren. Trotz des deutlichen Mehrwerts wird der Aufzug zu den bisherigen Konditionen angeboten. ~bm