velux_Resort_Jammertal_2364-1.jpg

Viel Licht ins Restaurant

Im westfälischen Naturpark Hohe Mark, inmitten eines Waldstücks gelegen, befindet sich die Hotelanlage Jammertal Resort. Beim neu errichteten Hotelrestaurant legte Betreiber Alfons Schnieder viel Wert auf eine helle, freundliche Atmosphäre im Innern: Um den 324 m2 großen Gastraum mit Licht zu versorgen, entschied sich das Architekturbüro Steinberg & Koeppen-Architekten aus Coesfeld für den Einsatz des »Modularen Oberlicht-System« von Velux. Vier Sattel-Lichtbänder mit einer Länge von jeweils rund 8 m und einer Gesamtfläche von ca. 77 m2 erhellen nun das Restaurant. Von den 64 eingebauten Modulen sind vier elektrisch öffenbar und weitere vier als Rauch- und Wärmeabzugsgerät (NRWG) ausgeführt. Die von Velux gemeinsam mit dem Architekturbüro Foster + Partners entwickelte Tageslichtlösung verbindet eine dezente Gestaltung mit den Vorzügen einfach zu montierender Module. Die standardisierten Elemente sind öffenbar und fest stehend in unterschiedlichen Größen verfügbar und lassen sich zu beliebig langen Licht- oder Sattel-Lichtbändern addieren. Die Standardisierung bringt nicht nur eine große Gestaltungsvielfalt mit sich, sondern auch Vorteile beim Einbau: Vier Arbeiter konnten die Montage der 64 Module im Resort in nur 64 Stunden erledigen. ~ag

Velux Deutschland
www.velux.de