B0021313.jpg

Verbindendes Element

Mit technisch ausgereiften Trennwandsystemen von Goldbach Kirchner gelingt der niederbayrischen Genossenschaftsbank GenoBank Donauwald der Spagat zwischen mehreren unterschiedlichen Nutzungsbedürfnissen. Der repräsentative Neubau dient als neue Wirkungsstätte für die Bereiche GenoVersicherung, Firmenkundenberatung, Human Ressources, Marketing, Vorstand und Aufsichtsrat. Egal ob Empfangsbereich, Büro- oder Besprechungsräume – die Glastrennwände halten Lärm und Störgeräusche effektiv fern. Bei einer Wanddicke von 100 mm werden dabei Schalldämmwerte bis 50 dB erreicht. Das Wandsystem überzeugt laut Hersteller mit Zweischeiben-Verglasung und flächenbündiger Verklebung im Structural Glazing-Verfahren. Neben der üblichen Verwendung von Glas können auch transluzente oder opake Oberflächen verwendet werden. Der Einsatz innenliegender Jalousien ist ebenso möglich wie die vertikale Organisation. Für Architekten und Planer bedeutet dies eine Erweiterung der Gestaltungsfreiheit. ~ag

Goldbach Kirchner raumconcepte
www.goldbachkirchner.de