Urbane Fassade

Wie stark bauliche Innovationen einen Stadtteil formen und voranbringen, zeigt sich am Beispiel des Quartiers »Am Hirschgarten« in München: Innerhalb weniger Jahre hat sich das Gelände an der Friedenheimer Brücke von der brachen Industriefläche zum zukunftsträchtigen Wohn- und Gewerbestandort entwickelt. Derzeit entsteht der wohl auffälligste Bau des Quartiers – das Bürogebäude KAP WEST mit 41 000 m2 Mietfläche, entworfen von Wiel Arets Architekten. Die Fertigstellung ist zum Ende des Jahres geplant. Für die Fassadenplatten kommt die ultrakompakte Oberfläche »DEKTON® by Cosentino« zum Einsatz. Der Farbton »Keon« aus der »Cosentino TECH Collection« ist inspiriert von Beton und soll dem KAP WEST ein urbanes Erscheinungsbild verleihen. Ausschlaggebend für die Materialwahl waren u. a. die schlagfeste Oberfläche mit hoher Witterungsresistenz sowie die mechanische Widerstandsfähigkeit. Neben Farb- und Froststabilität bietet DEKTON zudem Schutz vor einsickerndem Wasser. Die hohe Materialdichte ermöglicht es, dass die Platten mit 12 mm verhältnismäßig dünn und leicht sind. ~ag

Cosentino
www.cosentino.com