urban-wienerberger-cobe.jpg

Skulpturale Anmutung

Fassade und Dach mit ein und demselben Material zu bekleiden ist ein Architekturtrend, der Baukörpern klare Konturen verleiht und ihre individuelle Ausprägung akzentuiert. Auf der BAU stellte Wienerberger erstmals den neuen Bekleidungsziegel »Urban« vor, mit dem sich nahtlose Übergänge zwischen Fassade und Dach umsetzen lassen. In Kopenhagen ist dies bereits geschehen: Für ihr Wohnbauprojekt »Krøyers Plads« am Hafen mitten im Zentrum suchten COBE Architects nach einem geeigneten Fassaden- und Dachbaustoff. Gefragt war ein Produkt, das zum Ziegelmauerwerk der alten Lagerhallen passt, aber auch eine zeitgenössische Architektursprache im urbanen Umfeld vermittelt. Mit »Urban« von Wienerberger überzogen sie schließlich die komplette Fassade sowie die angeschnittenen und schräg gestellten Dachflächen. Die rustikale, natürliche und facettenreiche Oberfläche verleiht der modernen Architektur einen unverwechselbaren Charakter. Die Ziegel werden objektspezifisch hergestellt, sodass Farbe, Oberfläche und Format individuell abgestimmt werden können. ~ag

Wienerberger
www.wienerberger.de