Schwungvoll

Mobilität und Geschwindigkeit waren die Inspiration für die Architektur der neuen Zentrale des Österreichischen Automobil-, Motorrad- und Touringclubs (ÖAMTC). Das Wiener Architekturbüro Pichler & Traupmann setzte seine Ideen in einer geschwungenen, kreis- und sternförmigen Gestaltung mit offenen Raumverbindungen um. Wer möchte, kann Überprüfungen an seinem Fahrzeug von einer gläsernen Kanzel oder von der Wartezone aus direkt verfolgen. An den Haupt- und Nebeneingängen verbinden Karusselltürsysteme Außen- und Innenwelt und bewahren die ästhetische Durchgängigkeit der Glasfassade. Hell und transparent wirkt die Drehtür mit feingerahmten Trommelwänden und Türflügeln. Die Glaskanten werden durch dezente Aluminiumprofile abgedeckt. Bei der hier gewählten halbautomatischen Variante
»TSA 325 NT« von GEZE setzt die Positionierautomatik die Türflügel nach dem Begehen in die Ausgangsposition zurück, um den nächsten »Fahrgast« aufzunehmen. Das Berühren der Schließkanten löst eine Notbremsung aus und verhindert das Einziehen von Händen oder Gegenständen zwischen die Trommelwände und Drehflügel. Die automatische Begrenzung der Drehgeschwindigkeit bietet Sicherheit beim Begehen. ~ag

GEZE
www.geze.com