Schwellenlos

Sowohl die DIN 18195 Bauwerksabdichtungen als auch die Flachdachrichtlinie fordert an Konstruktionspunkten, an denen waagerechte und schwach geneigte Flächen an aufgehende Bauteile treffen, dass die Abdichtung bis mind. 15 cm oberhalb des Außenbelags hochzuführen ist. Technisch und konstruktiv stellen ACO-Fassadenrinnen eine nachhaltige Lösung für abgedichtete Bereiche wie Gründächer, Terrassen und Balkone dar. Sie fangen an der Fassade herabfließendes Wasser auf und leiten es ab. Zudem verhindern sie die Ansammlung von Wasser auf Oberflächen und daraus durch Winddruck am Sockel hochdrückende Feuchtigkeit. Bei Schneesackbildung, Schneematsch und Eis leiten Fassadenrinnen das anfallende Tauwasser auch dort ab, wo durch ungleichmäßige Wärmeeinstrahlung Schneefelder liegen geblieben sind und eine Ableitung normalerweise nicht erfolgt. ~rm

ACO Hochbau
www.aco-hochbau.de