Die_Airtec_Schieferfassade_eröffnet_neue_kreative_Spielräume._Foto:_Rathscheck_Schiefer

Schiefersystem

Mit »Airtec Schiefer« präsentiert Rathscheck eine neue Natursteinfassade mit Schiefer. Die vorgehängte hinterlüftete Schiefer-Leichtfassade basiert auf einem Verbund von Schieferplatten mit einem Leichtbetonträger. Durch die werksseitige Vorfertigung der Elemente werden individuell gestaltete Schieferfassadenmodule in hoher Präzision und feinster Detaillierung möglich. Die Fassaden des Systempartners Lithodecor besitzen eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung und ermöglichen durch ihre Bauweise komplexe monolithische Formteile, 3D-Fassadenelemente

und sogar den Fassaden-Einsatz über Kopf. Für die Airtec Schieferfassade stehen unterschiedliche Schiefervorkommen zur Auswahl: ein exklusiver grünen Schiefer, ein fein strukturierter blaugrauer und

ein lebhafter anthrazitfarbener. Besonderheit der Schiefervariante der Airtec-Fassade ist die Größe von bis zu 7,7 m² und der hohe Grad der Detailierung von Formteilen, z. B. für Brüstungen oder Stützen mit exakten Gehrungsschnitten. Dies ermöglicht monolithische Schieferflächen aus einem Guss in bisher ungeahnter Größe und Qualität. ~ag

Rathscheck Schiefer
www.rathscheck.de
www.schiefer.de