Schalter, Gebäudeautomation

~Anke Geldmacher

Trotz aller Gebäudeautomation werden Schalter und Steckdosen nicht so schnell aus unseren Wohn- und Arbeitsräumen verschwinden. In Anbetracht von wechselnden Moden in der Innenraumgestaltung und der Lebensdauer eines Elektroschalters von rund 30 Jahren sollte man also bei der Auswahl des Schalterprogramms große Sorgfalt walten lassen. Möglich ist wie so oft fast alles, was gefällt
– ob dezent und beinahe unsichtbar oder betont durch Form, Farbe und/oder Material.
Zu den üblichen Lichtschaltern und Steckdosen an der Wand gesellen sich nun auch diverse Regler zur Hausautomation. Die Wand wird also nicht, wie vielleicht erwartet, leerer, sondern eher voller. Ein Lichtblick ist die Tatsache, dass immer mehr Hersteller ihre Technik in gewerkeübergreifende Lösungen einbinden und man so zumindest einen großen Teil der Gebäudetechnik über ein gemeinsames Bedienelement steuern kann.