_______________________________
Haga Naturbaustoffe

Biotherm

Feuchte Wände sind die häufigste Ursache für Bauschäden. Der biologische Isolier- und Entfeuchtungsputz »Biotherm« sorgt für trockene Mauern, wirkt wärmedämmend und ist nicht brennbar. Ausblüh- und rissfördernde Schadsalze sind nicht enthalten. Der Putz wirke wie ein komplettes Wärmedämmverbundsystem, so der Schweizer Naturbaustoff-Hersteller Haga. Der poröse Dämm- und Entfeuchtungsputz eignet sich zum Verputzen von Außen- und Innenwänden sowie Kellern. Schon eine Putzstärke von 3 cm verbessert den Wärmedurchgangskoeffizienten um bis zu 40 %. Ab einer Stärke von 6 cm kann der Putz Mauern dauerhaft trocken halten. Die bauphysikalischen Werte im Hinblick auf Feuchteregulierung und Dämmfähigkeit sprechen für sich: Die Wärmeleitzahl beträgt 0,060 W/m·K, der Wasserdampfdiffusionswiderstand µ etwa 8. Eine mit Biotherm verputzte Wand weist einen Wasseraufnahmekoeffizienten w ≤ 2 kg/(m2·h0,5) auf und kann somit als wasserhemmend eingestuft werden. ~rs

Haga Naturbaustoffe
www.haganatur.de