Lignotrend.jpg
»Ligno Akustik light« von Lignotrend

Sanierung Ligno Akustik light Paneele Lignotrend

Glas, Beton, Fliesen, Edelstahl: Schallharte Materialien erfordern zusammen mit den großen Wasserflächen in Hallenbädern einen raumakustischen Ausgleich, denn nur so können Nachhall und Geräuschpegel gemindert werden. Bei der Sanierung des Hallenbads in Waldshut-Tiengen setzte Architekt Michael Duffner eine Bekleidung aus »Ligno Akustik light«-Paneelen ein. Sie bestehen aus Holz und fügen sich mit ihrer astfreien, hellen Weißtannenoberfläche gut in die moderne Innenraumgestaltung ein. Aufgrund ihres Feuchteverhaltens, des Brandschutzes, der Raumakustik und der Gestaltung überzeugten die Echtholzelemente den Architekten. Die eingesetzte Bekleidung aus Akustikpaneelen von Lignotrend punktet nicht nur mit ihrer Ruhequalität, die mit ihr erreicht wird, sie sorgt – wellenförmig zwischen den Betonunterzügen der Decke angeordnet – auch für eine attraktive gestalterische Dynamik. Auch im Hinblick auf Entflammbarkeitsanforderungen und Bauphysik wurde mit der Holzbekleidung eine überzeugende Lösung für den Hallenbadbau gefunden. ~rs

Lignotrend
www.lignotrend.de