Sanierung

Zum ersten Mal in seiner Geschichte wird das Deutsche Museum München umfassend saniert. »Wir schaffen hier eines der modernsten naturwissenschaftlich-technischen Museen der Erde«, sagt Wolfgang Heckl, Generaldirektor des Deutschen Museums. Betreut wird das Projekt vom Architekturbüro Schmidt-Schicketanz und Partner. Der erste Teil öffnet 2020 wieder, anschließend kommt der zweite Teil an die Reihe. Zum 100. Geburtstag 2025 soll die Modernisierung dann abgeschlossen sein.

»Eine Herausforderung ist die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes im laufenden Betrieb. Daher finden die Arbeiten in zwei Abschnitten statt. Im Rahmen des Projektmanagements stellen wir eine gezielte Abstimmung aller Projektbeteiligten und eine genaue Koordination sicher – schließlich müssen ca. 25 000 Exponate in Etappen ihren Lagerort wechseln und die Bauarbeiten genau abgestimmt werden«, erklärt Felix Voisard, verantwortlicher Senior Project Manager bei Drees & Sommer.

Im Rahmen des ersten Bauabschnitts wurde der erste Gebäudeteil wieder zum Rohbau, um die neuen Brandschutz-Anforderungen umzusetzen: neue Treppenhäuser und Aufzüge, einheitliche Beleuchtung, Lüftungsanlagen und unterirdische Fluchttunnel.

Projekte, deren Sanierung bereits abgeschlossen ist, haben wir für Sie auf den folgenden Seiten zusammengestellt.

~Anke Geldmacher