fakro.jpg

Rauchabzugsfenster

Mit dem Rauchabzugsfenster »FSR P1« reagiert Dachfenster-Hersteller FAKRO auf die Wünsche des Markts und bietet neben dem nach oben aufgehenden FSP-Spezial-Entrauchungssystem mit zwei Elektromotoren auch ein herkömmliches Rauchabzugsfenster als kettenbetriebenes Schwingfenster an. Für den Objektbau ist es v. a. aufgrund seiner leichten Konstruktion interessant. Das Schwingfenster ist mit einem weit öffnenden Kettenantrieb ausgestattet und erfüllt in den entsprechenden Größen die Anforderungen nach Landesbauordnungen nach einem geometrischen Öffnungsquerschnitt von 1 m2 . Die erforderliche Rauchabzugsautomatik samt Steuergerät und Notstrom-Ausstattung ist selbstverständlich enthalten.
FSR P1 ist in unterschiedlichen Größen als Holzfenster und in der Ausführung als FSR/U P1 mit einer Dreifachlackierung mit weißem Polyurethan-Kunststofflack für eine erhöhte Feuchteresistenz und Pflegeleichtigkeit erhältlich. ~ag

FAKRO
www.fakro.de