Pyramide

5

Ein Wohnhaus unter einer Glaspyramide gab es in Deutschland bisher noch nicht. Einige Jahre hat es gedauert, bis die Idee von Unternehmer und Bauherr Bruno Staiger im Landkreis Ludwigsburg realisiert wurde. Ein Highlight des Energie-Plus-Hauses ist die intelligente Gebäudetechnik, die bis ins kleinste Detail auf Energieeffizienz getrimmt wurde. Die ganzheitlichen Helios »KWL®« Systemlösungen sorgen dabei für ein angenehmes Wohlfühlklima in den gläsernen vier Wänden. Da das Wohnhaus vollständig von einer Glaspyramide überdeckt wird, verlangt das Konzept für die Haustechnik völlig neue Planungs- und Betrachtungsweisen. Beim Vergleich des Energiebedarfs mit anderen Gebäuden ist zu berücksichtigen, dass das Pyramidenhaus aufgrund der Bauart sehr wenig Heizenergie benötigt, dafür aber zusätzliche Kühlenergie im Sommer. Der erforderliche Kühlenergiebedarf konnte mittels komplexer Simulationen kalkuliert werden. Vier Helios Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung versorgen die separaten Wohnbereiche vollautomatisch und individuell mit frischer und vorgewärmter Außenluft. Der Wärmetauscher nutzt die in der Abluft enthaltene Wärme zur natürlichen Temperierung der Außenluft. Dadurch kann eine behagliche und zugfreie Lüftung erfolgen. Die Lüftungsgeräte wurden platzsparend im Keller installiert und leiten von dort aus die frische Zuluft in die einzelnen Wohnungen. Da bereits in der Planungsphase der Einsatz einer Lüftungsanlage entschieden war, wurde die Luftverteilung in den einzelnen Wohnungen in der Decke realisiert. Die Verlegung der Lüftungsrohre findet dabei sternförmig statt, sodass die Luftleitungen ohne Abzweigung vom Lüftungsgerät direkt in die Räume führen. Die Fenster können geschlossen bleiben – für konstant frische Luft ist, bei gleichzeitigem Erhalt der Wärme, zu jeder Zeit gesorgt. ~al
Helios Ventilatorenwww.heliosventilatoren.de