Passendes Pendant

Pünktlich zur SHK (Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien) in Essen Anfang März präsentiert Hansa sein neues Armaturenprogramm für die Küche. Die Besonderheit: Mit gleich drei Produktneuheiten im »HANSAHOME«-Segment sind nun alle Serien des Herstellers für das Bad auch für die Küche erhältlich. So können Architekten jetzt raumübergreifend planen. Eine der Neuzugänge ist »HANSAPINTO« (Abb.). Diese Armatur zeichnet sich durch die Kombination von runden und eckigen Formen aus: Hebel und Auslauf sind kubisch geformt und bilden auf diese Weise einen markanten Kontrast zum zylinderförmigen Korpus.

Mit einem Verbrauch von 9 l/min sind alle Küchenarmaturen des Herstellers zeitgemäß sparsam und verbrauchen deutlich weniger als ihre Vorgängermodelle. Für einen reduzierten Energieverbrauch sorgt außerdem eine Heißwassersperre, die auch vor Verbrühungen schützt. ~bm
HANSA Metallwerke www.hansa.de