Orgatec

Unter dem Motto »culture@work« zeigte die ORGATEC 2018 visionäre Konzepte für die ganze Welt der Arbeit. Unter dem Titel »WORK« – und in einer eigenen Halle – thematisierte Vitra die zunehmende Verschmelzung von Büro und öffentlichem Raum. Nora Fehlbaum, CEO von Vitra, sagte dazu: »Wir sehen heute Menschen überall dort arbeiten, wo sie gerade sind – in Hotel-Lobbys, auf Flughäfen, in Cafés, am Strand oder in einem Zug zwischen A und B. Diese Entwicklungen verwandeln den öffentlichen Raum mehr und mehr in einen produktiven Arbeitsort.«

Im Grund ist das Büro dort, wo das Smartphone, das Tablet oder der Laptop ist. Vielleicht ist es auch nur noch in unseren Köpfen? Benötigen wir heutzutage überhaupt einen physischen Ort, den wir aufsuchen, um zu arbeiten?

Drei verschiedene Raumkonzepte von Barber & Osgerby, Konstantin Grcic und Sevil Peach zeigten Lösungen für die veränderten Bedürfnisse des modernen Arbeitens auf. Eins davon finden Sie direkt im ersten Beitrag unseres Nachberichts zur Messe.

~Anke Geldmacher