ORCA_IFC_gleichartige_Masse.jpg

ORCA AVA 23

Das neue IFC-Diagnosewerkzeug von »ORCA AVA 23« für den neuen BIM-Schnittstellenstandard IFC 4 analysiert die jeweilige IFC-Datei und listet Auffälligkeiten auf. Warnungen und Fehler werden in der Tabelle markiert. Eine neue Ansicht für die Gebäudegeometrie unterstützt die Mengenermittlung von Wänden, Decken und deren Bekleidungen, ein neuer Filter ermöglicht eine unterschiedliche Ordnung der visuellen Ansicht. In Outlook gespeicherte Kontakte werden jetzt inkl. vCard und CSV-Daten in die Ausschreibungssoftware importiert.

Die Neufassung der DIN 276 ist als Systemvorlage eingebunden; auch die Konvertierung bestehender Projekte ist möglich. ~mb

ORCA Software
www.orca-software.com
Halle H7, Stand 201/202