Ohne Titel

In eigener Sache
Die db betrachtet Architektur- und Ingenieurleistungen nicht nur unter gestalterischen und konstruktiven Aspekten, sondern hat ihre Architekturkritik auf Kriterien wie Städtebau, Bautechnik, Energie und Wirtschaftlichkeit ausgeweitet.

Doch wie denken praktizierende Architekten darüber? Was kann und soll Architekturkritik leisten? Ist sie notwendig oder verzichtbar, wirkt sie ordnend oder überheblich?
Wir haben eine Reihe von Architekten dazu befragt und erhellende, teils unterhaltsame, aber auch nachdenklich stimmende Antworten erhalten, die wir Ihnen nun regelmäßig an dieser Stelle präsentieren. ~red