Ohne Glasbearbeitung

Auf der Fensterbau Frontale präsentierte SIMONSWERK mit dem Bandsystem »TECTUS Glas« eine ansprechende und funktionale Lösung für den ganzheitlich flächenbündigen Einbau von Ganzglastüren. Das verdeckt liegende Bandsystem »TECTUS TEG 310 2D« unterstützt die Realisierung zeitgemäßer innenarchitektonischer Konzepte. Die patentierte Bandtechnik ist kaum sichtbar und bietet durch die stabile Gelenkkinematik eine zuverlässige und dauerhafte Funktion. Die filigranen Dimensionen sorgen für hohe Transparenz mit einem Belastungswert von 60 kg. Zum Einsatz kommt die Bandtechnik bei 8 und 10 mm starken Glastüren im Innenausbau von hochwertigen Wohn- und Objektbauten an Holz-, Stahl- und Aluminiumzargen. Die neue Lösung beinhaltet neben dem Bandsystem auch eine magnetische Schließung und Griffvarianten. Der Schließmagnet und die türseitige Magnetplatte ermöglichen einen kontakt- und geräuschlosen Schließvorgang. Auch der Einbau ist unkompliziert und erfordert kein Spezialwissen vom Verarbeiter, da am Türblatt keinerlei Glasbearbeitung erforderlich ist. Die Glaselemente können variabel rechts/links und oben/unten verwendet werden. Der Einbau und die Montage der Beschlagkomponenten erfolgt komfortabel und einfach mit Unterstützung von entsprechender Lehrentechnik. TECTUS Glas erlaubt einen Öffnungswinkel der Glastür von 180 °. ~ag

Simonswerk
www.simonswerk.de