Neu interpretiert

Die Schweizer Möbelmanufaktur horgenglarus hat sich auf die Produktion von Stühlen und Tischen aus hochwertigen, einheimischen Hölzern spezialisiert. Eine zeitgenössische Variante des seit 1918 erfolgreich hergestellten Holzstuhls »classic« bietet das Unternehmen nun mit »icon« [2] an. Durch eine leicht nach vorne zulaufende Sitzzarge und den großen Radius der Hinterbeine konnte das Designstudio Hannes Wettstein dem Klassiker »frische« Proportionen verleihen. Die dreidimensionale Sitzfläche kombiniert mit einer leichten Rundung am Innenradius der Rückenlehne machen den Stuhl zudem zu einem Möbelstück, auf dem sich lange bequem sitzen lässt. Neben der Form knüpft auch die Herstellung an das traditionsreiche Vorbild an: Sitzzarge, Hinterbeine und Rückenteil werden wie ehemals auf den alten Maschinen gebogen, erst dann kommt die Weiterverarbeitung mit zeitgemäßer CNC-Technologie. Die klassische Ausführung der Stühle ist Buche, schwarz gebeizt und lackiert. Die Weiterentwicklung wird vom Hersteller aber auch in Nussbaum, Eiche und Kirschbaum sowie mit verschiedenen Farblackierungen angeboten. Wer dazu einen passenden Bistrotisch sucht, wird ebenfalls bei horgenglarus fündig. Die Neuheit »savoy« [3] ist mit gusseisernen Füßen und Platten aus geöltem oder lackiertem Massivholz wie der Stuhl icon eine moderne Interpretation klassischer Bistromöblierungen. ~bm

möbelfabrik horgenglarus www.horgenglarus.ch